Indien - Nordindien | Mit Kinder, Wildlife

Keoladeo Nationapark

Lebensraum & Winterquartier und von über 350 Vogelarten einschliesslich  seltener Kraniche (Rajasthan)

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Karte

Karte

Reiseübersicht

Das 28 km2 grosse Vogelschutzgebiet Keoladeo Ghana ist für Ornithologen ein echtes Paradies. Das einst brache Trockenland füllte der Maharaja von Bharatpur mit Frischwasser auf. Es entstand eines der besten Jagdgebiete für Vögel. 1956 zum Schutzgebiet erklärt, sind heute 350 verschiedene Vogelarten (u.a. Enten- und Gänsearten, Ibis, Pelikan, Schlangenvogel, Kormoran, Eisvogel) erfasst, die die Bäume entlang des Dammweges bevölkern. Von September bis November ist Brutzeit. In den rund 1200 Nestern werden 20'000 Küken ausgebrütet. Ein Drittel aller Vogelarten überwintern jedoch nur hier (z. B. Silberkranich, sibirischer Kranich, Schwarzhalsstorch), bevor sie nach Sibirien und Zentralasien zurückfliegen.

Tierarten im Park

350 verschiedene Vogelarten, Blackbuck, Chital (gefleckter Hirsch), Nilgai-Antilope, Sambar-Hirsch, Fischkatze, Dschungelkatze, Mungo, Phyton, Wasserschlangenarten, Riesenschildkröten.

Reiseprogramm - 3 Tage

Tag 1-3 Programm

Detailprogramm

Tag 1-3

Programm

1. Tag
Anreise, evtl. erste Sarfari

2. Tag
Heute unternehmen Sie zwei Safaris

3. Tag
Abreise

Safaris

Diese finden früh morgens und nachmittags auf trainierten Elefanten mit Mahout statt. Je nach Saison sind auch Boots- und Jeepfahrten möglich. Zeitdauer: etwa zwei Stunden. Eintrittsgebühr obligatorisch.

Lodge
F / M / LB / A

Hotels

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Adams Peak

Hotelempfehlung

Hotel
Wathsala Inn (2 Sterne)
Agra

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorMansingh Palace (4 Sterne)
DeluxeThe Trident Agra () (4.5 Sterne)
RoyalThe Oberoi Amar Vilas (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Coral Tree
ITC Mugal Sheraton (5 Sterne)
Alchi

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Zimskang Holiday Home () (1.5 Sterne)
Alwar 
Amritsar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorRanjit's Svaasa (4 Sterne)
DeluxeRanjit's Svaasa (4 Sterne)
RoyalRanjit's Svaasa (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Country Inn - Amritsar (3 Sterne)
Andamanen

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
DeluxeTaj Exotica Resort and Spa (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Barefoot at Havelock Jungle Resort (3 Sterne)
Anuradhapura

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorPalm Garden Village (3 Sterne)
DeluxePalm Garden Village (3 Sterne)
RoyalUga Ulagalla (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Aranya Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
Arugam Bay

Hotelempfehlung

Hotel
Kottukal Beach House
Aurangabad

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorVivanta by Taj Aurangabad () (4.5 Sterne)
DeluxeVivanta by Taj Aurangabad () (4.5 Sterne)
RoyalVivanta by Taj Aurangabad () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Welcomehotel ITC Rama International
Backwaters

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Superior
DeluxeCoconut Lagoon (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Malabar Purity
Niraamaya Retreats Backwaters & Beyond (5 Sterne)
Badami

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorBadami Court
DeluxeBadami Court
Balapitiya 
Bandarawela

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Superior
Deluxe
Royal98 Acres Hotel (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Manor House Boutique Villa (3 Sterne)
Bandhavgarh NP

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorBandhavgarh Jungle Lodge (4 Sterne)
DeluxeBandhavgarh Jungle Lodge (4 Sterne)
RoyalMahua Kothi (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Bundela Jungle Lodge (3 Sterne)
Bandipur NP

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorDhole's Den
DeluxeDhole's Den

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
The Serai Bandipur
Bangalore

Hotelempfehlungen

Hotel
Ayurvedagram (2 Sterne)
Shreyas Yoga Retreat (4 Sterne)
The Oberoi, Bangalore (5 Sterne)
The Pride Hotel (4 Sterne)
Taj Bangalore (5 Sterne)
The Leela Palace Bengaluru (5 Sterne)
Country Inn & Suites By Radisson, Bengaluru Hebbal () (3.5 Sterne)
Bekal

Hotelempfehlung

Hotel
Vivanta by Taj Bekal (5 Sterne)
Bentota

Hotelempfehlungen

Hotel
Saman Villas (5 Sterne)
Taj Bentota () (4.5 Sterne)
Centary Ceysand Resort (5 Sterne)
AVANI Bentota Resort & Spa (5 Sterne)
Beruwela

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorAvani Kalutara Resort () (4.5 Sterne)
DeluxeEden Resort & Spa (4 Sterne)
RoyalThe Fortress (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Heritance Ayurveda Maha Gedara (4 Sterne)
Bhopal

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorNoor Us Sabah Palace (4 Sterne)
DeluxeJehan Numa (4 Sterne)
RoyalJehan Numa Retreat (4 Sterne)
Bijaipur

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorCastle Bijaipur (4 Sterne)
DeluxeCastle Bijaipur (4 Sterne)
RoyalCastle Bijaipur (4 Sterne)
Bikaner

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorLalgarh Palace () (3.5 Sterne)
DeluxeLaxmi Niwas Palace (4 Sterne)
RoyalGajner Palace (4 Sterne)
Chandigarh

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorPark Plaza () (3.5 Sterne)
DeluxeTaj Chandigarh (5 Sterne)
RoyalTaj Chandigarh (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Hometel Chandigarh (3 Sterne)
Hotel Sunbeam Chandigarh () (2.5 Sterne)
Chennai

Hotelempfehlung

Hotel
Taj Connemara (5 Sterne)
Chettinad

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorChettinad Mansion
DeluxeVisalam (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Chidambara Vilas
Saratha Vilas (4 Sterne)
Chilaw 
Chittagong

Hotelempfehlung

Hotel
Radisson Blu Chattogram Bay View () (4.5 Sterne)
Cochin

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorTea Bungalow (4 Sterne)
DeluxeBrunton Boatyard () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Fort Heritage
Malabar House
Eight Bastion () (4.5 Sterne)
The Purity
Coimbatore

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorVivanta Surya (4 Sterne)
RoyalVivanta Surya (4 Sterne)
Colombo

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorGaladari (4 Sterne)
DeluxeCinnamon Grand (5 Sterne)
RoyalUga Residence () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Mount Lavinia () (3.5 Sterne)
Ramada Colombo (3 Sterne)
Galle Face Hotel (5 Sterne)
Ellen's Place () (3.5 Sterne)
Coorg

Hotelempfehlungen

Hotel
Vivanta By Taj - Madikeri (5 Sterne)
The Tamara () (4.5 Sterne)
Rare Earth Estate () (3.5 Sterne)
Cox's Bazar

Hotelempfehlung

Hotel
Long Beach Hote (4 Sterne)
Dambulla 
Dandeli

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorDandeli Chalet (3 Sterne)
DeluxeDandeli Chalet (3 Sterne)
RoyalDandeli Chalet (3 Sterne)
Darjeeling

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorNew Elgin () (3.5 Sterne)
DeluxeWindamere (4 Sterne)
RoyalWindamere (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Fortune Central Resort (3 Sterne)
Cokhrane Place
Glenburn Tea Estate Hotel () (3.5 Sterne)
Goomtee Tea Estate and Retreat
Sourenee Tea Estate & Boutique Resort () (3.5 Sterne)
Dehradun

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorVana Retreat () (5.5 Sterne)
DeluxeVana Retreat () (5.5 Sterne)
RoyalVana Retreat () (5.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Lemon Tree
Delhi

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorRadisson Marina (4 Sterne)
DeluxeLalit Delhi (5 Sterne)
RoyalThe Imperial (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
The Oberoi (5 Sterne)
Sarovar Muse Portico (3 Sterne)
Africa Avenue Delhi (3 Sterne)
Haveli Dharampura () (4.5 Sterne)
Leela Palace Delhi (5 Sterne)
Ambassador IHCL (5 Sterne)
Delhi Airport

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorHoliday Inn New Delhi International Airport (4 Sterne)
DeluxeRoseate House New Delhi (5 Sterne)
RoyalJW Marriott Hotel Neu-Delhi Aerocity (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Novotel New Delhi Aerocity
Hotel Pride Plaza Aerocity New Delhi (4 Sterne)
Lemon Tree Premier
Andaz Delhi Aerocity (5 Sterne)
Holiday Inn Express Delhi Airport
Radisson Blu Plaza Delhi Airport (5 Sterne)
Pullmann New Delhi Aerocity (5 Sterne)
Deogarh

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorDeogarh Mahal () (3.5 Sterne)
DeluxeDeogarh Mahal () (3.5 Sterne)
RoyalDeogarh Mahal () (3.5 Sterne)
Dhaka

Hotelempfehlungen

Hotel
InterContinental Dhaka () (4.5 Sterne)
The Westin Dhaka (5 Sterne)
Le Meridien (5 Sterne)
Dharamsala

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorChonor House () (3.5 Sterne)
DeluxeChonor House () (3.5 Sterne)
RoyalChonor House () (3.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Norbulinka Norling Guesthouse () (2.5 Sterne)
Norbu House (3 Sterne)
Dungarpur

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorUdai Bilas Palace (4 Sterne)
DeluxeUdai Bilas Palace (4 Sterne)
RoyalUdai Bilas Palace (4 Sterne)
Ella

Hotelempfehlungen

Hotel
98 Acres Hotel (5 Sterne)
Nine Skies () (4.5 Sterne)
Europa

Hotelempfehlungen

Hotel
Euphoria Retreat () (4.5 Sterne)
Weissenhaus
Schloss Elmau (5 Sterne)
Sha Wellness Clinic
Es Raco D Arta (5 Sterne)
Galle

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorFortprinters Galle (3 Sterne)
DeluxeGalle Fort Hotel () (4.5 Sterne)
RoyalThe Amangalla () (5.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Mango House (3 Sterne)
Fort Bazaar (4 Sterne)
Tamarind Hill (4 Sterne)
Lady Hill, Galle () (4.5 Sterne)
Gangtok

Hotelempfehlungen

Hotel
The Elgin Nor Khill () (3.5 Sterne)
Martam Village Resort
Goa

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorIntercontinental The Lalit Goa Resort (5 Sterne)
DeluxeThe St. Regis Goa Resort (5 Sterne)
RoyalPark Hyatt Goa Resort und Spa Deluxe (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Alila Diwa (5 Sterne)
Arco Iris Boutique Homestay
SwaSwara (4 Sterne)
Taj Holiday Village () (4.5 Sterne)
Caravela Beach Resort (4 Sterne)
Gulbarga

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorSun International
DeluxeSun International
Guwahati 
Gwalior

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorUsha Kiran Palace (5 Sterne)
DeluxeUsha Kiran Palace (5 Sterne)
RoyalUsha Kiran Palace (5 Sterne)

Weitere Informationen

Übernachtungsmöglichkeiten

Hotel Laxmi Vilas Palace (Heritage Hotel) liegt 2 km vom Vogelschutzpark Bharatpur entfernt. Der kleine Palast wurde um 1900 von Raja Raghunath Singh erbaut und ist umgeben von Senffeldern. Hinter dem Eingangstor öffnen sich grosse Innenhöfe. Einst wurden hier königliche Hochzeiten gefeiert. Der Palast beherbergte auch die geladenen Gäste zum Entenschiessen in Ghana Keoladeo. Auf der Gästeliste standen der Duke of Edinburgh, der Schah von Persien und der König von Nepal. 1994 wurde der Palast in einen Hotelbetrieb umgewandelt. Die schön ausgestatteten Zimmer sind reichlich dekoriert; Wände und Säulen sind im rajasthanischen Palaststil bemalt. Die 25 Zimmer verfügen über Bad/WC, Telefon, TV, STD/ISD; Restaurant (indische und kontinentale Küche), Bar und Swimmingpool.

Das Chandra Mahal Haveli (Heritage Hotel) liegt 25 km von Bharatpur entfernt. Das rustikale, herrschaftliche Anwesen, erbaut 1850, besteht aus einem grossen Innenhof im Moghulstil, mehreren Gebäudetrakten mit Balkonen und Treppenaufgängen. Architektur und Dekor sind dezent, geschmackvoll und im Einklang mit der Natur. Im umliegenden Dörfchen erscheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Die 23 Zimmer haben Bad/WC; Restaurant (indische und kontinentale Küche), Lounge (Bar), Bibliothek und Billiardraum.

Safaris

Diese finden ganz ökologisch in Fahrradrickshahs (mit Fahrer) oder in Tongas (Pferdekutschen) statt. Sie fahren etwa 2 Stunden dem Dammweg entlang. Links und rechts sehen Sie die im Wasser stehenden Bäume mit ihren Federbewohnern. Bootsfahrten möglich. Eintrittsgebühr obligatorisch.

Anreise

2 km von Bharatpur, 182 km von Sawai Madhopur und 290 km von Kota entfernt. Nächste Flughäfen sind Agra (55 km), Jaipur (176 km) und Delhi (175 km).

Beste Reisezeit

September–November. Der Nationalpark ist jedoch das gesamte Jahr hindurch geöffnet. Im Dezember und Januar kann es früh morgens sehr kühl sein, in den Sommermonaten ist es dagegen tagsüber recht heiss.

Termine & Preise

3 Tage Privatreise

Reisedauer 3 Tage
Preis pro Person

01.01.24 - 31.12.24

Preise auf Anfrage
Offertenanfrage

Unsere Privatreisen

Dreams of India heisst für uns, Ihre Reiseträume zu erfüllen. Bei den meisten Angeboten handelt es sich um Privatreisen. Eine Dreams of India Reise hat für Sie folgende Vorteile: – Sie bestimmen den Reisetermin. – Sie bestimmen die Fluggesellschaft. – Sie haben Ihre privaten lokalen Reiseleiter. – Sie haben Ihr privates Fahrzeug und können so nach Ihren Wünschen Stopps einlegen. – Sie reisen zusammen mit Menschen, die Sie kennen.

Wir organisieren auch Reisen für Firmen, Vereine und Gruppe von Freunden etc.

Unsere Gruppenreisen

Reisen Sie gerne in Gruppen? Dann haben wir für Sie eine kleine aber feine Auswahl zusammengestellt. Die meisten Gruppen sind übrigens Deutsch geführt. Finden Sie in unserem Angebot nicht die richtige Reise oder der Termin passt nicht? Keine Sorge, wir arbeiten mit verschiedenen Partner Agenturen zusammen und finden fast immer eine gute Lösung.

Unsere Leistungen

– Flüge mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl
– Transfer-Service ab dem Flughafen Ihrer Reisedestination
– Moderne, klimatisierte Fahrzeuge für Ihre Rundreise
– Ausgesuchte Hotels entsprechend der gewählten Kategorie inkl. Frühstück
– Kompetente, englisch sprechende lokale Reiseleiter (auf Anfrage deutsch sprechend)
– 24-Stunden-Hotline in der Schweiz für Notfälle

Unsere Kategorien

Insbesondere in kleineren Orten kann es vorkommen, dass in den verschiedene Kategorien die gleichen Hotels erscheinen

Standard:
Sie übernachten in guten Mittelklassehotels der 3- bis 4-Sterne-Kategorie.
Superior:
Sie übernachten in Erstklasse Hotels 4-Stern- und Heritage- Hotels oder bestmögliche Unterkunft.
Deluxe:
Sie übernachten in Luxus Hotels, 5-Stern– und Heritage-Hotels oder bestmögliche Unterkunft.
Royal:
Sie übernachten in Traumhotels, 5-Stern-Hotels in besserer Zimmerkategorie/ Suiten und Heritage Hotels oder bestmöglicher Unterkunft.
In Sri Lanka bieten wir Ihnen zudem ein Kategorie „Boutique-Hotels" an.

Unsere lokalen Reiseleiter

Wo immer erforderlich, erhalten Sie lokale Reiseleiter. Alle unsere lokalen Reiseleiter sind staatlich geprüft und verfügen über entsprechende Fachkompetenz. Wir setzen auf Kontinuität und arbeiten seit Jahren mit den uns bekannten Reiseleitern zusammen. Auf Anfrage stehen Ihnen, wo möglich, auch deutsch sprechende lokale Reiseleiter zur Verfügung. Teilen Sie den Reiseleitern Ihre Wünsche mit. Sie werden alles tun, um diese zu erfüllen. Natürlich gibt es im Wissen, der Sprachkompetenz und im Wesen der lokalen Reiseleiter Unterschiede. Dafür bitten wir unsere Kunden um Nachsicht. Im Unterschied zu Indien ist in Sri Lanka Ihr Fahrer oftmals auch Ihr Reiseleiter.

Unsere Fahrzeuge und Fahrer

Sicherheit ist unser höchstes Gebot. Alle unsere Fahrzeuge sind in ausgezeichnetem Zustand. Bis drei Personen kommen komfortable Privatwagen der Kategorie Toyota Innova und bei vier bis sieben Personen grosszügige Minibusse zum Einsatz. Bei den Fahrern handelt es sich um erfahrene Personen, die im Umgang mit unseren Kunden geschult sind. Die Fahrer sind in ständigem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort. Sie werden mit Sicherheit und Ruhe durch den chaotischen Verkehr gefahren. Die Englischkenntnisse unserer Fahrer sind so gut, wie es für ihre Arbeit erforderlich ist.

Besonderes erleben

Unsere Rundreisen sind Routenvorschläge, welche Sie beliebig Ihren Bedürfnissen anpassen können. Individuelles Reisen ist in Indien ein überaus wichtiger Faktor für Ihr Reisevergnügen. Wir tragen diesem Faktor Rechnung, indem wir Sie bei jeder Rundreise auf einige Routenvorschläge hinweisen.

Auflüge/ Close-up's: Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit speziellen Zusatzprogrammen besondere An- und Einsichten ins lokale Leben, Traditionen und Kulturen zu erhalten. Haben Sie spezielle Interessen? Gerne gehen wir auf Ihre persönlichen Wünsche ein und kreieren Ihr persönliches Close-up.

Unser Tipp: Wir waren vor Ort und haben die Leistungen getestet. Gerne geben wir Ihnen unsere Eindrücke, Überzeugungen und Geheimtipps weiter.

Reisen mit Kindern

Wir haben oft Anfragen von Familien. In Indien wird es Ihren Kindern bestimmt nicht langweilig, denn es gibt tausend interessante, erstaunliche und nicht selten auch sehr lustige Eindrücke zu verarbeiten. Es müssen bei der Planung einfach einige Punkte beachtet werden: Kinder bis fünf Jahre übernachten in den meisten Hotels kostenlos im Bett der Eltern. In den Hotels der superior oder deluxe Kategorie ist in der Regel ein Zusatzbett buchbar. Im Minibus ist die ganze Familie bequem in einem Fahrzeug unterwegs. Betreffend spezieller Aktivitäten oder Angebote beraten wir Sie gerne persönlich.

Reisen im Zug

Das indische Schienennetz ist mit 63'000 km das zweitlängste der Welt und transportiert täglich ca. 13 Millionen Fahrgäste. Die drei Strecken „Darjeeling Himalayan Railway", „Kalka-Shimla Railway" sowie „Nilgiri Mountain Railway" wurden von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Eine Fahrt mit einem indischen Zug gehört zu den besonderen Erlebnissen. Fragen Sie uns, gerne bauen wir in Ihr Reiseprogramm Zugstrecken ein. Unsere Sonderzugreisen finden auf unserer Spezial Webseite www.zugreisen.ch

Reisen mit Rollstuhl

Durch unsere Erfahrung mit Kunden im Rollstuhl wissen wir welche Hotels, Fahrzeuge, Sehenswürdigkeiten und Routen auch Personen im Rollstuhl ein schönes Erlebnis bieten.

1. Einleitung

Nordindien ist eine faszinierende Region, die sich durch ihre reiche Geschichte, vielfältige Kulturen und atemberaubende Landschaften auszeichnet. Diese Region umfasst Bundesstaaten wie Rajasthan, Delhi, Uttar Pradesh, Haryana und mehr. Nordindien ist die Heimat einiger der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes, darunter das Taj Mahal, Jaipur, Varanasi und Delhi. Die Region bietet ein reiches kulturelles Erbe, von prächtigen Palästen und Festungen bis hin zu farbenfrohen Festivals und köstlichen Gerichten. Nordindien ist ein Muss für Reisende, die die Vielfalt und den Zauber Indiens erleben möchten.

Rajasthan

Der grösste und farbenprächtigste Bundesstaat Indiens, Rajasthan, besitzt die grösste Anziehungskraft auf ausländische Besucher: Die Besitztümer der Maharajas und die Faszination der Wüste Thar. Das rosa Jaipur, das blaue Jodhpur, die goldene Fortstadt Jaisalmer und die geschäftigen und stolzen Rajputen bieten faszinierende Kontraste zur sandfarbenen Landschaft: Frauen in bunten Saris, ihre Männer mit Schnauz und Turban. In unserem Kapitel Nordindien finden Sie aber auch Reisen nach Gujarat, der Heimat Mahatma Gandis, und der letzten asiatischen Löwen Agra mit dem Taj Mahal und die Pilgerstadt Varanasi liegen in Uttar Pradesh. Madhya Pradesh bietet viel Kultur und Wildlife, und ganz im Osten finden wir Kolkata, Kulturstadt und Ausgangspunkt ins tropisch grüne Assam.

2. Generelle Informationen zu Reisen nach Nordindien und was man so erleben kann:

Nordindien bietet eine breite Palette von Erlebnissen. Sie können die historischen Städte Delhi, Jaipur und Agra erkunden, die als "Goldenes Dreieck" bekannt sind. Diese Städte beherbergen einige der beeindruckendsten Monumente Indiens, darunter das Taj Mahal, Amber Fort und Qutub Minar. Darüber hinaus können Sie den Ganges in Varanasi erleben, den heiligen Fluss der Hindus, der für seine religiösen Zeremonien und Ghat-Ufer berühmt ist. In Rajasthan können Sie in den luxuriösen Palasthotels übernachten und die Wüste Thar erkunden. Die Region bietet auch eine reiche Küche, die von köstlichen Currys bis hin zu süssen Desserts reicht.

3. Infos:

  • Lage des Landes: Nordindien erstreckt sich über den nördlichen Teil Indiens.
  • Grösse in km²: Nordindien umfasst eine Fläche von etwa 1,4 Millionen Quadratkilometern. (Je nach dem was man alles zu Nordindien zählt)
  • Hauptstadt: Delhi ist die Hauptstadt von Nordindien.
  • Anzahl Einwohner: Nordindien hat eine Bevölkerung von mehreren hundert Millionen Menschen.
  • Bevölkerungsdichte pro km²: Die Bevölkerungsdichte variiert je nach Bundesstaat, liegt aber im Durchschnitt bei etwa 550 Einwohnern pro Quadratkilometer.

4. Warum sollte man Nordindien unbedingt besuchen:

Nordindien bietet eine reiche kulturelle Erfahrung mit einer Vielzahl von historischen Stätten, religiösen Stätten, beeindruckenden Landschaften und leckerem Essen. Es ist die Heimat einiger der bekanntesten Wahrzeichen Indiens und bietet die Möglichkeit, tief in die Geschichte und Kultur des Landes einzutauchen.

5. Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten:

Hier sind einige der Top-Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Nordindien:

  • Das Taj Mahal in Agra: Ein atemberaubendes Mausoleum, das als eines der sieben Weltwunder gilt.
  • Amber Fort in Jaipur: Ein prächtiges Fort aus dem 16. Jahrhundert, bekannt für seine beeindruckende Architektur und Aussichtspunkte.
  • Varanasi: Eine der ältesten Städte der Welt, bekannt für ihre spirituellen Aktivitäten und Ghat-Ufer am Ganges.
  • Delhi: Die Hauptstadt Indiens, die eine Fülle von historischen Stätten und lebendigen Märkten bietet.
  • Rajasthan: Diese Region bietet Palasthotels, die Einblicke in die königliche Geschichte Rajasthans bieten.
  • Rishikesh: Ein spirituelles Zentrum und beliebter Ort für Yoga und Abenteuersportarten.
  • Die Wüste Thar: Eine einzigartige Wüstenlandschaft mit Kamelsafaris und kulturellen Einblicken.
  • Jaipur: Die "Rosa Stadt" mit prächtigen Palästen, Märkten und historischen Stätten.
  • Die Tempel von Khajuraho: Bekannt für ihre beeindruckenden erotischen Skulpturen und Tempelarchitektur.
  • Der Himalaya: Ein Paradies für Trekking und Abenteuersportarten.

6. Flora und Fauna:

Nordindien beherbergt eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. In den Himalaya-Gebirgen finden sich Schneeleoparden, Yaks und verschiedene Vogelarten. In den Nationalparks und Wildreservaten der Region können Sie Tiger, Elefanten, Leoparden, Affen und zahlreiche Vogelarten beobachten. Die Vegetation reicht von Wüstenpflanzen in Rajasthan bis hin zu üppigen Wäldern in Himachal Pradesh und Uttarakhand.

7. Klima:

Das Klima in Nordindien variiert je nach Jahreszeit und geografischer Lage. Die Sommer sind in der Regel heiss und trocken, während die Winter kühl bis kalt sein können. Die Monsunzeit bringt von Juni bis September starke Regenfälle. Es ist wichtig, die beste Reisezeit entsprechend Ihrer Vorlieben und Aktivitäten zu wählen.

8. Die idealen Reisezeiten:

Die beste Reisezeit ist, wie das gesamte Leben in Indien, stark vom Monsun abhängig. Der Mosun (Regenzeit) beginnt im Juni und dauert ca. drei Monate. In dieser Zeit regnet es in Indien regelmässig, und es ist feucht heiss.Die beste Reisezeit  für Rajashtan/Nordindien ist von September bis April. Im Mai ist es heiss, und ab Juni setzt von Süden her der Monsun ein. Winternächte in Rajasthan können kühl sein, tagsüber herrschen angenehme Temperaturen. Die Monsunzeit von Juni bis September ist für Naturfreunde und Trekking-Enthusiasten für Reisen in den Himalaya attraktiv.

9. Reisezeit pro Monat:

  • Oktober bis März: Angenehmes Wetter, ideal für Städtereisen, Kulturerlebnisse und Trekking.
  • April bis Juni: Heisses Wetter in der Tiefebene, beste Zeit für Himalaya-Trekking.
  • Juli bis September: Monsunzeit, gute Zeit für Naturbeobachtungen, aber auch starke Regenfälle.

10. Unterkünfte:

Nordindien bietet eine breite Palette von Unterkünften, von luxuriösen Palasthotels bis hin zu Budget-Optionen und Gastfamilien. In Städten wie Delhi, Jaipur und Agra finden Sie internationale Hotelketten, während die ländlicheren Gebiete mehr Boutique-Hotels und Gasthäuser bieten.

11. Reisedokumente und Visa:

Für die Einreise nach Indien benötigen die meisten Reisenden ein Touristenvisum. Dies kann online oder bei der indischen Botschaft beantragt werden. Stellen Sie sicher, dass Ihr Reisepass mindestens sechs Monate gültig ist und mehrere leere Seiten für Visa und Stempel enthält.

12. Gesundheitliche Vorsorge, Empfohlene Impfungen:

Es wird empfohlen, vor Ihrer Reise nach Nordindien einige Standardimpfungen auf den neuesten Stand zu bringen, darunter Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Polio und Hepatitis A. Je nach Reiseroute und geplanten Aktivitäten sollten Sie möglicherweise auch Impfungen gegen Typhus, Hepatitis B, Tollwut und Japanische Enzephalitis in Betracht ziehen.

13. Medizinische Versorgung im Land:

In grösseren Städten in Nordindien gibt es gut ausgestattete Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen. Es ist jedoch ratsam, eine Reiseversicherung abzuschliessen, die auch medizinische Evakuierungen abdeckt. In entlegeneren Gebieten kann die medizinische Versorgung begrenzter sein.

14. Sicherheit und Reisetipps:

  • Bewahren Sie Ihre Wertsachen sicher auf und tragen Sie eine Kopie Ihrer Reisedokumente.
  • Beachten Sie lokale Gesetze und Bräuche und kleiden Sie sich angemessen, insbesondere in religiösen Stätten.
  • Achten Sie auf Taschendiebe, insbesondere in überfüllten Märkten und öffentlichen Verkehrsmitteln.

15. Religionen:

In Nordindien sind verschiedene Religionen vertreten, darunter der Hinduismus, der Islam, das Sikhismus, das Christentum und das Judentum. Der Hinduismus ist die vorherrschende Religion, gefolgt vom Islam. Religion spielt eine wichtige Rolle im täglichen Leben und wird in vielen Aspekten der Kultur und der Feste reflektiert.

16. Politisches System / Staatsform:

Nordindien ist Teil der demokratischen Bundesrepublik Indien und unterliegt einem föderalen politischen System. Die Region hat eine eigene Landesregierung, die für die Verwaltung zuständig ist, und ist Teil der zentralen Regierung Indiens.

17. Wirtschaft:

Die Wirtschaft Nordindiens ist vielfältig und umfasst Branchen wie Landwirtschaft, Handel, Textilien, Informationstechnologie und Tourismus. Die Region ist bekannt für ihre landwirtschaftlichen Produkte wie Reis, Weizen, Gemüse und Obst. Der Tourismus spielt eine wichtige Rolle in der Wirtschaft, da Nordindien viele Touristenattraktionen bietet.

18. Sprache und Kommunikation:

Die wichtigsten Sprachen in Nordindien sind Hindi und Englisch. Hindi wird in der Region weitgehend gesprochen und verstanden, während Englisch in Städten und im Geschäftsleben weit verbreitet ist.

19. Netzspannung:

Die Netzspannung in Nordindien beträgt in der Regel 230 V bei einer Frequenz von 50 Hz. Die Steckdosen sind in der Regel vom Typ C, D oder M.

20. Mobilfunknetz:

Nordindien verfügt über ein gut entwickeltes Mobilfunknetz, das GSM und 4G-Dienste bietet. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobilfunkanbieter Roaming-Dienste für Indien aktiviert hat.

21. Währung und Zahlungsmittel:

Die Währung in Nordindien ist die Indische Rupie (INR). Banknoten gibt es in verschiedenen Stückelungen, darunter 10, 20, 50, 100, 500 und 2000 Rupien. Geldautomaten sind weit verbreitet, insbesondere in Städten. Kreditkarten werden in vielen Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Der Wechselkurs kann variieren, es ist ratsam, sich vor Ort über den aktuellen Kurs zu informieren.

22. Art der Transportmöglichkeiten:

Nordindien bietet eine Vielzahl von Transportmöglichkeiten, darunter Züge, Busse, Taxis, Auto-Rickshaws und U-Bahnen in einigen Städten. Die Indian Railways sind eines der umfangreichsten Schienennetze der Welt und eine beliebte Option für Reisen zwischen Städten.

23. Kultur und Etikette:

  • In Nordindien ist es üblich, beim Betreten von Wohnungen oder religiösen Stätten die Schuhe auszuziehen.
  • Respektieren Sie lokale Bräuche und Traditionen, insbesondere in religiösen Stätten.
  • Vermeiden Sie es, öffentlich Zuneigung zu zeigen, wie Händchenhalten oder Küssen.
  • Achten Sie darauf, mit Ihrer rechten Hand zu essen und zu geben, da die linke Hand als unrein gilt.

24. Was man nicht machen sollte:

  • Berühren Sie nicht den Kopf einer anderen Person, es gilt als respektlos.
  • Zeigen Sie nicht mit Ihren Füssen auf Menschen oder heilige Gegenstände.
  • Küssen oder umarmen Sie nicht in der Öffentlichkeit, insbesondere in konservativen Regionen.
  • Machen Sie keine abfälligen Bemerkungen über religiöse Überzeugungen oder kulturelle Praktiken.

25. Essen und Trinken:

  • Die indische Küche in Nordindien ist vielfältig und lecker. Probieren Sie Gerichte wie Butter Chicken, Biryani, Tandoori-Gerichte und lokale Spezialitäten.
  • Trinken Sie kein Leitungswasser, sondern kaufen Sie abgefülltes Wasser oder verwenden Sie Wasserfilter.
  • Frisches Obst sollte geschält oder gründlich gewaschen werden, um Magenprobleme zu vermeiden.
  • Geniessen Sie Chai (indischen Tee) und lernen Sie, wie er zubereitet wird.

26. Trinkgeld:

Trinkgeld ist in Nordindien üblich und wird in Restaurants, Hotels und für Serviceleistungen erwartet. In Restaurants beträgt das Trinkgeld in der Regel 10-15% der Rechnungssumme.

27. Notfallinformationen:

  • In Notfällen wählen Sie die landesweite Notrufnummer 112.
  • Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen finden Sie in grösseren Städten.
  • Bewahren Sie wichtige Dokumente und Notfallkontakte sicher auf.

Bitte beachten Sie, dass dies eine allgemeine Übersicht ist und die Bedingungen in Nordindien je nach Bundesstaat und Region variieren können. Es ist ratsam, vor Ihrer Reise aktuelle Informationen einzuholen und sich über spezifische Anforderungen und Empfehlungen zu informieren.

  1. Wo liegt Nordindien und welche Staaten gehören zur Region? Nordindien erstreckt sich über den nördlichen Teil des Landes und umfasst die Bundesstaaten Delhi, Haryana, Punjab, Uttar Pradesh, Uttarakhand, Himachal Pradesh, Jammu und Kashmir, Rajasthan sowie Chandigarh als Unionsterritorium. Diese Region ist bekannt für ihre kulturelle Vielfalt und historische Bedeutung.
     
  2. Welches ist die beste Reisezeit für Nordindien? Die beste Reisezeit für Nordindien hängt von der genauen Region und Ihren Vorlieben ab. Die Monate von Oktober bis März gelten als angenehme Reisezeit, da die Temperaturen gemässigt sind. In den Sommermonaten von April bis Juni kann es jedoch sehr heiss werden, insbesondere in der nordindischen Ebene.
     
  3. Welche Sprachen werden in Nordindien gesprochen? In Nordindien werden eine Vielzahl von Sprachen gesprochen, wobei Hindi die Amtssprache ist. Daneben gibt es zahlreiche regionale Sprachen und Dialekte wie Punjabi, Urdu, Englisch und mehr. Die sprachliche Vielfalt spiegelt die kulturelle Reichhaltigkeit der Region wider.
     
  4. Was sind die Hauptattraktionen in Nordindien? Nordindien ist reich an Sehenswürdigkeiten. Die Hauptattraktionen sind das Taj Mahal in Agra, eines der bekanntesten Wahrzeichen der Welt, das Rote Fort und die Jama Masjid in Delhi, die Wüstenlandschaften und historischen Forts in Rajasthan, die Himalaya-Berge in Himachal Pradesh und Jammu und Kashmir sowie die spirituellen Städte Varanasi und Amritsar.
     
  5. Ist Nordindien sicher für Touristen? Generell ist Nordindien sicher für Touristen, jedoch sollten Reisende einige grundlegende Vorsichtsmassnahmen beachten. Vermeiden Sie es, nachts allein in abgelegenen Gebieten unterwegs zu sein, bewahren Sie Ihre Wertsachen sicher auf und beachten Sie örtliche Empfehlungen, um ein reibungsloses und sicheres Reiseerlebnis zu gewährleisten.
     
  6. Wie ist die medizinische Versorgung in Nordindien? Grössere Städte in Nordindien verfügen über ausgezeichnete medizinische Einrichtungen und Krankenhäuser. Es ist jedoch ratsam, eine umfassende Reisekrankenversicherung abzuschliessen, um im Notfall gut versorgt zu sein.
     
  7. Gibt es besondere religiöse Bräuche in Nordindien? Nordindien ist religiös sehr vielfältig, und es gibt eine Fülle von religiösen Bräuchen und Ritualen. Bei Tempelbesuchen sollten Sie in der Regel Schuhe ausziehen, den Kopf bedecken und ruhig und respektvoll sein. Es ist wichtig, die örtlichen Bräuche zu respektieren.
     
  8. Welche kulinarischen Spezialitäten kann ich in Nordindien probieren? Die nordindische Küche ist bekannt für ihre Vielfalt und Geschmacksvielfalt. Probieren Sie Gerichte wie Butter Chicken, Rogan Josh, Chole Bhature, Tandoori-Gerichte und verschiedene Brote wie Naan und Paratha. Street Food wie Chaat und Golgappa sind ebenfalls köstliche Optionen.
     
  9. Wie komme ich am besten zwischen den Bundesstaaten in Nordindien voran? Die Wahl des Transportmittels hängt von Ihrer Route ab. Nordindien verfügt über ein gut ausgebautes Schienennetz, Busse und Inlandsflüge, die die meisten Städte miteinander verbinden. Die Wahl hängt von Ihrer Zeit und Ihrem Budget ab.
     
  10. Kann ich in Nordindien traditionelle Handwerkskünste erlernen? Ja, in Nordindien gibt es viele Orte, an denen Sie traditionelle Handwerkskünste erlernen können. Dies umfasst das Weben von Teppichen, das Blockdrucken von Stoffen, das Schnitzen von Holz und vieles mehr. Diese Workshops bieten eine grossartige Gelegenheit, die reiche kulturelle Erbe Nordindiens zu erleben.
     
  11. Welche historischen Städte in Nordindien sind besonders sehenswert? Die historischen Städte in Nordindien bieten eine Fülle von architektonischen Schätzen und kulturellen Erlebnissen. Besonders hervorzuheben sind Delhi mit seinem blendenden Erbe, Jaipur mit seinen prächtigen Palästen, Agra mit dem ikonischen Taj Mahal, Varanasi mit seinen spirituellen Erfahrungen und Amritsar mit dem Goldenen Tempel.
     
  12. Welche religiösen Feste und Veranstaltungen kann ich in Nordindien erleben? Nordindien feiert eine Vielzahl von religiösen Festen und Veranstaltungen. Dazu gehören das Diwali-Festival, das Festival of Colors (Holi), das Eid-Fest, das Guru Nanak Jayanti, das Rath Yatra und viele andere. Diese Feste sind farbenfroh und spiegeln die kulturelle Vielfalt der Region wider.
     
  13. Kann ich in Nordindien an Trekking-Abenteuern teilnehmen? Ja, Nordindien bietet eine Fülle von Trekking-Möglichkeiten in den Himalaya-Bergen. Zu den beliebten Trekking-Routen gehören der Manali-Leh-Highway, der Roopkund-Trek, der Har Ki Dun-Trek und viele mehr. Diese Abenteuer sind eine grossartige Möglichkeit, die atemberaubende Landschaft und Natur Nordindiens zu erleben.
     
  14. Wie ist das Nachtleben in den Städten Nordindiens? Das Nachtleben variiert von Stadt zu Stadt. In grösseren Städten wie Delhi und Mumbai finden Sie eine lebhafte Szene mit Bars, Clubs und kulturellen Veranstaltungen. In kleineren Städten kann das Nachtleben ruhiger sein.
     
  15. Kann ich in Nordindien traditionelle Musik und Tanzvorführungen erleben? Ja, traditionelle indische Musik und Tanzvorführungen sind weit verbreitet und bieten eine faszinierende kulturelle Erfahrung. Dies umfasst klassische indische Musik, Bollywood-Tänze, volkstümliche Tänze und mehr.
     
  16. Welche traditionellen Märkte und Basare sollte ich in Nordindien besuchen? Nordindien ist bekannt für seine farbenfrohen und lebhaften Märkte und Basare. Einige der berühmtesten sind der Chandni Chowk in Delhi, der Johari Bazaar in Jaipur und der Kinari Bazaar in Varanasi. Hier können Sie lokale Handwerkskunst, Textilien, Schmuck und vieles mehr kaufen.
     
  17. Gibt es in Nordindien Möglichkeiten zur Teilnahme an Yoga-Kursen? Ja, Nordindien ist ein beliebtes Ziel für Yoga-Retreats und -Kurse. Orte wie Rishikesh und Dharamshala sind für ihre Yoga-Angebote bekannt. Hier können Sie Yoga praktizieren und Ihre spirituellen Fähigkeiten vertiefen.
     
  18. Kann ich in Nordindien traditionelle Kleidung kaufen? Ja, Sie können traditionelle indische Kleidung wie Sari, Kurta, Lehenga und Sherwani in vielen Geschäften und auf lokalen Märkten kaufen. Diese Kleidungsstücke sind kunstvoll gestaltet und spiegeln die reiche Textiltradition Nordindiens wider.
     
  19. Welche Tierarten kann ich in Nordindischen Nationalparks sehen? Die Nationalparks in Nordindien bieten eine reiche Tierwelt. Dazu gehören Tiger, Leoparden, Elefanten, Hirsche, Antilopen, Affen und zahlreiche Vogelarten. Die Nationalparks wie Ranthambore, Corbett und Sariska sind grossartige Orte für Wildtierbeobachtungen.
     
  20. Gibt es in Nordindien Möglichkeiten zum Rafting? Ja, Nordindien ist ein aufregendes Ziel für Wildwasser-Rafting. Beliebte Orte für Rafting sind Rishikesh am Ganges und Manali in Himachal Pradesh, wo Sie die Herausforderung der wilden Flüsse Nordindiens erleben können.
     
  21. Wie ist die Qualität des Trinkwassers in Nordindien? Die Qualität des Trinkwassers kann variieren, daher wird empfohlen, nur abgefülltes Wasser zu trinken oder Wasser vor dem Trinken abzukochen oder zu filtern, um Magenprobleme zu vermeiden. Leitungswasser sollte vermieden werden.
     
  22. Kann ich in Nordindien traditionelle Musikinstrumente erlernen? Ja, es gibt Schulen und Lehrer, die traditionelle indische Musikinstrumente wie Tabla, Sitar und Flöte unterrichten. Dies bietet eine einzigartige Gelegenheit, die reiche Musiktradition Nordindiens zu entdecken.
     
  23. Gibt es in Nordindien Möglichkeiten zum Vogelbeobachten? Ja, Nordindien bietet eine Vielzahl von Lebensräumen für Vögel, insbesondere in den Nationalparks und Reservaten. Orte wie Rishikesh und Bharatpur sind besonders beliebt für Vogelbeobachtungen.
     
  24. Wie ist die Qualität der Strassen und Verkehrsbedingungen in Nordindien? Die Qualität der Strassen kann je nach Region variieren, aber die Hauptverkehrswege sind in der Regel gut ausgebaut. In den Städten kann der Verkehr jedoch hektisch sein, daher ist Vorsicht geboten.
     
  25. Welche historischen Ereignisse sind mit Nordindien verbunden? Nordindien hat eine reiche historische Vergangenheit, die mit dem Mogulreich, der britischen Kolonialzeit und der Unabhängigkeitsbewegung verbunden ist. Historische Stätten und Denkmäler zeugen von diesen Ereignissen.
     
  26. Kann ich in Nordindien traditionelle indische Kochkunst erlernen? Ja, viele Kochschulen und Restaurants bieten Kochkurse an, bei denen Sie die Zubereitung von authentischen indischen Gerichten erlernen können. Dies ist eine grossartige Möglichkeit, die köstliche Vielfalt der nordindischen Küche zu entdecken.
     
  27. Welche Ausflüge kann ich von Nordindien aus unternehmen? Nordindien bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Sie können Tagesausflüge zu nahegelegenen Städten und Attraktionen unternehmen, wie zum Beispiel von Delhi nach Agra, um das Taj Mahal zu besichtigen, oder von Shimla aus die Himalaya-Landschaft erkunden.
     
  28. Gibt es besondere Bräuche bei Tempelbesuchen in Nordindien? Ja, Tempelbesuche in Nordindien erfordern Respekt und Achtsamkeit. In der Regel sollten Sie Ihre Schuhe ausziehen, den Kopf bedecken und leise und respektvoll sein. Die spezifischen Regeln können von Tempel zu Tempel variieren, daher ist es ratsam, sich vor Ort zu informieren.
     
  29. Welche historischen Persönlichkeiten sind mit Nordindien verbunden? Nordindien hat eine reiche Geschichte und ist mit bedeutenden historischen Persönlichkeiten wie Mahatma Gandhi, Jawaharlal Nehru und Guru Nanak Dev Ji verbunden. Ihre Einflüsse sind in der gesamten Region spürbar.
     
  30. Kann ich in Nordindien traditionelle Handwerkstechniken wie Weben und Schnitzen erlernen? Ja, es gibt Orte, an denen Sie traditionelle Handwerkstechniken erlernen können. Beispielsweise können Sie in Jaipur das Weben von Teppichen erlernen oder in Dharamshala das Schnitzen von Holz.
     
  31. Welche Wildtiere kann ich in den Himalaya-Nationalparks von Nordindien sehen? Die Himalaya-Nationalparks in Nordindien bieten die Möglichkeit, seltene Wildtiere zu sehen, darunter den majestätischen Schneeleoparden, Rotwild, Himalaya-Thar, Adler und viele andere Arten. Die Nationalparks sind ein Paradies für Naturliebhaber und Fotografen.
     
  32. Kann ich in Nordindien an Safaris teilnehmen? Ja, Nordindien bietet aufregende Jeep-Safaris in verschiedenen Nationalparks und Wildreservaten. Hier können Sie die Tierwelt in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und unvergessliche Abenteuer erleben.
     
  33. Welche Handwerkstraditionen sind in Nordindien besonders bekannt? In Nordindien sind verschiedene Handwerkstraditionen bekannt, darunter die Herstellung von Teppichen, Schmuck, Textilien, Emaille-Arbeiten, Holzschnitzerei und Miniaturmalerei. Diese Kunsthandwerke sind Ausdruck der kulturellen Vielfalt der Region.
     
  34. Gibt es in Nordindien besondere Bräuche bei Hochzeiten? Hochzeiten in Nordindien sind oft aufwendige und farbenfrohe Veranstaltungen mit vielen Bräuchen und Zeremonien. Traditionelle Kleidung, Tanz und Musik sind integraler Bestandteil dieser festlichen Anlässe.
     
  35. Welche Wasserfälle sind in Nordindien besonders beeindruckend? Zu den beeindruckenden Wasserfällen in Nordindien gehören die Bhagsu-Wasserfälle in Dharamshala, die Kempty-Fälle in Mussoorie und die Devprayag-Wasserfälle in Uttarakhand. Diese Naturwunder sind ideal für Naturfreunde und Abenteuerlustige.
     
  36. Wie ist die Qualität des Trinkwassers in Nordindien? Die Qualität des Trinkwassers kann je nach Region variieren. Es wird dringend empfohlen, nur abgefülltes Wasser zu trinken oder Wasser vor dem Trinken abzukochen oder zu filtern, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Das Trinken von Leitungswasser sollte vermieden werden.
     
  37. Kann ich in Nordindien traditionelle Kunsthandwerkstechniken erlernen? Ja, einige Orte bieten Workshops und Kurse an, bei denen Sie traditionelle Kunsthandwerkstechniken wie Malen, Schnitzen und Weben erlernen können. Dies ermöglicht es Ihnen, die reiche künstlerische Tradition Nordindiens zu erforschen.
     

Bitte beachten Sie, dass die Informationen in dieser FAQ-Liste allgemeiner Natur sind und sich je nach Ort und Umständen ändern können. Es ist ratsam, lokale Empfehlungen und Reisehinweise zu beachten und Ihre Reise entsprechend zu planen, um ein sicheres und unvergessliches Abenteuer in Nordindien zu erleben.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rajasthan/Nordindien

  1. Taj Mahal, Agra: Das Taj Mahal ist eines der berühmtesten und beeindruckendsten Bauwerke der Welt. Es wurde im 17. Jahrhundert vom Mughal-Kaiser Shah Jahan als Mausoleum für seine geliebte Frau Mumtaz Mahal erbaut. Das Gebäude ist aus weissem Marmor gebaut und seine Architektur ist eine Meisterleistung der Symmetrie und Verzierungen.
  2. Jaipur City Palace: Der City Palace in Jaipur ist ein prächtiger Palastkomplex, der ein Symbol für die königliche Pracht Rajasthans ist. Der Palast beherbergt ein Museum, das die Geschichte und Kultur der Region zeigt. Die Architektur ist eine Mischung aus Rajputen- und Mughal-Stilen.
  3. Amber Fort, Jaipur: Das Amber Fort, auch bekannt als Amer Fort, ist ein majestätisches Fort, das auf einem Hügel oberhalb von Jaipur thront. Es ist bekannt für seine imposante Architektur und die wunderschönen Paläste wie den Sheesh Mahal (Spiegelpalast).
  4. Jaisalmer Fort: Dieses goldene Wüstenfort in Jaisalmer ist ein architektonisches Juwel. Es wird oft als das "Goldene Fort" bezeichnet und erstreckt sich über den Gipfel eines Sandsteinhügels. Das Fort beherbergt zahlreiche Tempel, Paläste und Geschäfte.
  5. Mehrangarh Fort, Jodhpur: Das Mehrangarh Fort ist ein imposantes Fort, das hoch über der "Blaue Stadt" Jodhpur thront. Es bietet atemberaubende Ausblicke auf die Stadt und beherbergt ein Museum mit einer beeindruckenden Sammlung von Artefakten und Kunstwerken.
  6. Udaipur City Palace: Der City Palace in Udaipur ist ein prächtiger Palast am Ufer des Lake Pichola. Er ist eine perfekte Kombination aus Rajputen- und Mughal-Architektur und bietet einen herrlichen Blick auf den See und die umliegenden Hügel.
  7. Pushkar Tempel und See: Der Pushkar-See ist ein heiliger Ort für Hindus und ein wichtiger Pilgerort. Die Stadt ist auch für den Brahma-Tempel bekannt, einer der wenigen Tempel in Indien, der dem Gott Brahma gewidmet ist.
  8. Hawa Mahal, Jaipur: Der Hawa Mahal, auch als "Palast der Winde" bekannt, ist ein ikonisches Wahrzeichen von Jaipur. Seine Fassade besteht aus hunderten kleiner Fenster, durch die die königlichen Damen den Blick auf die Strasse geniessen konnten, ohne gesehen zu werden.
  9. Jantar Mantar, Jaipur: Dieses historische Observatorium in Jaipur ist ein UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt riesige astronomische Instrumente, die vor Jahrhunderten zur Berechnung von Zeit und astronomischen Daten verwendet wurden.
  10. Bikaner Junagarh Fort: Das Junagarh Fort in Bikaner ist ein beeindruckendes Beispiel für Rajputen-Architektur. Es verfügt über kunstvoll verzierte Paläste, Pavillons und Tempel, die einen Einblick in die königliche Geschichte der Region bieten.
  11. Mehrangarh Fort Festival, Jodhpur: Das Mehrangarh Fort Festival findet im Oktober statt und ist ein kulturelles Fest mit Musik, Tanz und anderen Darbietungen in der spektakulären Kulisse des Forts.
  12. Rann von Kutch, Gujarat: Die Rann von Kutch ist die grösste Salzwüste der Welt und ein einzigartiger Ort, um die endlose Weite der Wüste zu erleben. Das Rann Utsav ist ein jährliches Festival, das von Oktober bis März stattfindet und Kunst, Kultur und Handwerk der Region feiert.
  13. Ajanta und Ellora Höhlen, Maharashtra: Diese beeindruckenden Höhlen sind UNESCO-Weltkulturerbestätten und beherbergen erstaunliche buddhistische, hinduistische und jainistische Höhlentempel, die in den Fels gehauen wurden.
  14. Varanasi Ghats, Uttar Pradesh: Die Ghats von Varanasi am Ufer des Ganges sind heilige Stufen, an denen Pilger rituelle Bäder nehmen und religiöse Zeremonien abhalten. Der Anblick der Ghats bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang ist besonders eindrucksvoll.
  15. Khajuraho Tempel, Madhya Pradesh: Die Tempel von Khajuraho sind berühmt für ihre erotischen Skulpturen und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie bieten Einblicke in die Kunst und Kultur der Chandela-Dynastie.
  16. Udaipur Lake Palace: Dieses Luxushotel befindet sich auf einer Insel im Lake Pichola und sieht aus wie ein Palast auf dem Wasser. Der Lake Palace ist ein romantisches und exklusives Ziel für Besucher.
  17. Bodhgaya, Bihar: Bodhgaya ist ein heiliger Ort für Buddhisten, denn es ist der Ort, an dem Buddha die Erleuchtung erlangte. Der Mahabodhi-Tempel ist das wichtigste religiöse Monument in Bodhgaya.
  18. Shekhawati Havelis, Rajasthan: Die Havelis von Shekhawati sind prächtige Herrenhäuser mit atemberaubenden Fresken und Wandmalereien. Sie bieten einen Einblick in die reiche Handels- und Kulturgeschichte der Region.
  19. Rishikesh und Haridwar, Uttarakhand: Diese Städte am Ufer des Ganges sind wichtige spirituelle Zentren und bieten Möglichkeiten für Yoga, Meditation und die Teilnahme an den abendlichen Ganga-Arati-Zeremonien.
  20. Dilwara Tempel, Mount Abu: Die Dilwara-Tempel sind ein beeindruckender Jain-Tempelkomplex mit unglaublichen Marmorschnitzereien und einer friedlichen Atmosphäre.
  21. Sariska Tiger Reserve, Rajasthan: Das Sariska Tiger Reserve ist ein Naturschutzgebiet, in dem Sie die Gelegenheit haben, Tiger und andere Tierarten in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen.
  22. Keoladeo National Park, Bharatpur: Dieser Nationalpark ist ein Paradies für Vogelbeobachter und beheimatet Hunderte von Vogelarten. Ein Spaziergang oder eine Bootsfahrt durch den Park ist ein unvergessliches Erlebnis.
  23. Bodentempel von Khimsar: Der Bodentempel von Khimsar ist ein geheimnisvoller Tempel, der sich inmitten einer dünenartigen Umgebung befindet und eine spirituelle Atmosphäre bietet.
  24. Jodhpur Sardar Market: Der Sardar Market in Jodhpur ist ein lebhafter Markt, auf dem Sie Gewürze, Handwerkskunst, Textilien und lokale Köstlichkeiten kaufen können. Der Uhrenturm am Eingang des Marktes ist ein markantes Merkmal.
  25. Bundi Palast und Taragarh Fort: Bundi ist eine historische Stadt mit einem beeindruckenden Palast und dem Taragarh Fort, das auf einem Hügel über der Stadt thront.
  26. Pali Ranakpur Tempel: Die Ranakpur-Jain-Tempel in der Nähe von Pali sind ein architektonisches Wunder mit filigranen Marmorschnitzereien und Hunderten von Säulen.
  27. Chittorgarh Fort, Rajasthan: Das Chittorgarh Fort ist die grösste Festung in Indien und ein bedeutendes historisches Denkmal. Es wurde von den Mewar-Herrschern erbaut und ist ein Symbol für Tapferkeit und Opferbereitschaft.
  28. Mehrangarh Fort Festival, Jodhpur: Dieses Festival, das im Oktober stattfindet, bietet kulturelle Aufführungen in der atemberaubenden Kulisse des Mehrangarh Forts in Jodhpur. Es ist eine grossartige Gelegenheit, die Musik und Tänze Rajasthans zu erleben.
  29. Srinagar, Jammu und Kashmir: Srinagar ist bekannt für seine atemberaubenden Seen und Gärten. Eine Shikara-Fahrt auf dem Dal-See und ein Besuch im Mughal-Garten sind unvergessliche Erlebnisse.
  30. Sariska Palace: Das Sariska Palace ist ein königliches Hotel in einem alten Jagdreservat und bietet luxuriöse Unterkünfte und die Möglichkeit, die Tierwelt in der Umgebung zu erkunden.

Die spannendsten Aktivitäten & Ausflüge in Rajasthan/Nordindien

  1. Kamelritt in der Wüste Thar: Ein Kamelritt in der Wüste Thar bietet Ihnen die Gelegenheit, die atemberaubende Wüstenlandschaft Rajasthans in ihrer vollen Pracht zu erleben. Die sanften Schaukelbewegungen des Kamels und die endlose Stille der Wüste schaffen eine friedliche Atmosphäre. Sie können auch in einem Wüstencamp übernachten, traditionelle Rajasthani-Küche probieren und abends am Lagerfeuer sitzen, während die Sterne über Ihnen funkeln.
  2. Ballonfahrt über Jaipur: Eine Ballonfahrt über Jaipur ist ein unvergessliches Erlebnis. Während Sie langsam über die Pink City gleiten, haben Sie einen Panoramablick auf die prächtigen Paläste und Forts, die in der Morgensonne glänzen. Die Stille in der Höhe und die Schönheit der Stadt werden Sie faszinieren.
  3. Bootsfahrt auf dem Lake Pichola: Der Lake Pichola in Udaipur ist ein romantischer Ort, der von Palästen, Tempeln und Hügeln umgeben ist. Eine Bootsreise auf dem See bietet eine entspannte Möglichkeit, die malerische Schönheit von Udaipur zu erleben. Sie können den Lake Palace, Jag Mandir und den City Palace vom Wasser aus bewundern.
  4. Wüstensafari in Pushkar: Eine Wüstensafari in der Nähe von Pushkar ist ein aufregendes Abenteuer. Sie können entweder auf einem Kamel oder in einem Jeep durch die Dünen der Thar-Wüste fahren. Während der Safari können Sie die Wüstenflora und -fauna beobachten und den Sonnenuntergang über den Dünen geniessen.
  5. Zip-Lining in Neemrana: Das Zip-Lining in Neemrana bietet Nervenkitzel und eine einzigartige Perspektive auf die historische Neemrana-Festung. Während Sie an einem Stahlseil über die Festung schweben, haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft und die alten Mauern der Festung.
  6. Trekking im Himalaya: Die Himalaya-Region in Nordindien bietet unzählige Trekkingmöglichkeiten für Abenteurer. Von leichten Wanderungen bis zu anspruchsvollen Expeditionen gibt es Routen für alle Schwierigkeitsgrade. Sie können die majestätischen Gipfel, dichten Wald und malerische Dörfer der Region erkunden.
  7. Höhlenklettern in Ajanta und Ellora: Ajanta und Ellora sind weltberühmt für ihre antiken buddhistischen, hinduistischen und jainistischen Höhlentempel. Das Höhlenklettern ermöglicht es Ihnen, die einzigartige Architektur und die reich verzierten Innenräume der Höhlen aus nächster Nähe zu erleben.
  8. Ayurveda-Behandlungen in Kerala: Kerala, auch als "God's Own Country" bekannt, ist ein führendes Ziel für Ayurveda-Behandlungen. In den traditionellen Ayurveda-Zentren können Sie Massagen, Kräuterbehandlungen und ganzheitliche Therapien geniessen, um Körper und Geist zu revitalisieren.
  9. Wasserabenteuer in Goa: Goa ist berühmt für seine Wassersportmöglichkeiten. Sie können Wasserski, Parasailing, Jet-Skiing, Windsurfen und Tauchen ausprobieren. Die goldenen Strände und das klare Wasser bieten die perfekte Kulisse für diese aufregenden Aktivitäten.
  10. Besuch einer Teeplantage in Darjeeling: Die Teeplantagen von Darjeeling sind inmitten der malerischen Hügel gelegen und bieten Besuchern die Möglichkeit, den gesamten Prozess der Teeherstellung zu erleben. Sie können durch die grünen Teegärten spazieren, an Tee-Degustationen teilnehmen und den frisch gebrühten Darjeeling-Tee geniessen.
  11. Tiger-Safari im Jim Corbett National Park: Der Jim Corbett National Park in Uttarakhand ist einer der besten Orte in Indien, um Tiger in freier Wildbahn zu beobachten. Bei einer Tiger-Safari haben Sie die Chance, majestätische Raubkatzen und andere wilde Tiere zu sehen.
  12. Besuch einer Seidenweberei in Varanasi: Varanasi ist berühmt für seine Seidenweberei. Ein Besuch in einer Seidenweberei ermöglicht es Ihnen, die Kunst des Seidenwebens von erfahrenen Handwerkern zu erlernen und die handgefertigten Seidenstoffe zu bewundern.
  13. Kochkurs in Jaipur: In Jaipur können Sie an einem Kochkurs teilnehmen und die Geheimnisse der indischen Küche von erfahrenen Köchen lernen. Sie besuchen örtliche Märkte, wählen frische Zutaten aus und lernen, authentische Gerichte zuzubereiten, von Gewürzcurrys bis zu Tandoori-Gerichten.
  14. Reiten am Aravalli-Gebirge: Die Aravalli-Berge in Rajasthan bieten die perfekte Kulisse für Reitausflüge. Sie können auf gut ausgebildeten Pferden durch die hügelige Landschaft reiten und die natürliche Schönheit der Region erleben.
  15. Rafting auf dem Ganges: Rishikesh ist berühmt für Wildwasser-Rafting auf dem heiligen Ganges-Fluss. Während der Rafting-Touren erleben Sie aufregende Stromschnellen und die herrliche Natur der Umgebung. Nach der Action können Sie Yoga am Ufer praktizieren.
  16. Fahrradtour durch Delhi: Eine Fahrradtour durch Delhi ermöglicht es Ihnen, die Stadt aus einer anderen Perspektive zu erleben. Sie radeln durch die engen Gassen der Altstadt, besuchen historische Monumente und lernen die lokale Kultur und das Alltagsleben kennen.
  17. Pilgerreise nach Amarnath: Die Pilgerreise zum heiligen Amarnath-Höhlenkomplex in Jammu und Kashmir ist eine spirituelle Erfahrung. Die Reise führt durch beeindruckende Landschaften und ist von religiösen Riten und Gebeten geprägt.
  18. Besuch der Caves von Badami: Die Höhlen von Badami in Karnataka sind archäologische Schätze und bieten Einblicke in die Kunst und Kultur der Chalukya-Dynastie. Die Höhlen sind in den Sandsteinklippen eingebettet und beherbergen Tempel und Höhlenmalereien.
  19. Mehrangarh Fort Ziplining, Jodhpur: Wenn Sie Adrenalin lieben, können Sie sich am Mehrangarh Fort in Jodhpur an einer Zipline vom Fort aus hinabstürzen. Während des Nervenkitzels haben Sie einen fantastischen Blick auf das Fort und die umliegende Stadt.
  20. Mehrangarh Fort Abseilen, Jodhpur: Ähnlich wie das Ziplining können Sie sich auch abseilen und die majestätische Kulisse des Mehrangarh Forts in Jodhpur aus einer völlig neuen Perspektive erleben.
  21. Besuch der Chand Baori Treppe, Abhaneri: Chand Baori ist ein spektakuläres Kunstwerk der Architektur, das aus Tausenden von Treppenstufen besteht, die in einen tiefen Brunnen führen. Der Ort ist nicht nur faszinierend, sondern bietet auch grossartige Fotomotive.
  22. Jeep-Safari im Sariska Tiger Reserve: Das Sariska Tiger Reserve in Rajasthan ist ein Schutzgebiet für Tiger und andere Tierarten. Eine Jeep-Safari ermöglicht es Ihnen, die Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und die üppige Landschaft zu geniessen.
  23. Besuch eines Handwerkmarktes in Pushkar: Der Pushkar-Markt ist bekannt für sein vielfältiges Angebot an handgefertigten Souvenirs, Textilien und Kunsthandwerk. Hier können Sie lokale Kunsthandwerker treffen und einzigartige Geschenke erwerben.
  24. Tagesausflug nach Mathura und Vrindavan: Mathura und Vrindavan sind heilige Städte, die mit der Kindheit und Jugend des Hindu-Gottes Krishna in Verbindung stehen. Ein Tagesausflug ermöglicht es Ihnen, die Tempel und Pilgerorte zu besuchen und in die hinduistische Mythologie einzutauchen.
  25. Besuch des Umaid Bhawan Palace, Jodhpur: Der Umaid Bhawan Palace ist ein prächtiger Palast, der heute als Luxushotel und Museum dient. Ein Besuch gibt Ihnen Einblick in die königliche Pracht und die Geschichte von Jodhpur.
  26. Bargello-Museum, Udaipur: Das Bargello-Museum in Udaipur beherbergt eine beeindruckende Sammlung von Miniaturmalereien und Kunstwerken aus Rajasthan. Sie können hier die reiche künstlerische Tradition der Region erkunden.
  27. Besuch des Government Museum, Chennai: Das Government Museum in Chennai ist eines der ältesten und bedeutendsten Museen in Südindien. Es beherbergt eine breite Palette von Artefakten, darunter Skulpturen, Gemälde, Münzen und archäologische Funde.
  28. Radfahren in Leh, Ladakh: Das Radfahren in Leh und Ladakh bietet eine einzigartige Gelegenheit, die spektakuläre Landschaft des Himalaya auf zwei Rädern zu erkunden. Sie können auf abgelegenen Strassen fahren und atemberaubende Aussichten geniessen.
  29. Delhi Street Food Tour: Delhi ist berühmt für seine vielfältige Strassennahrung. Bei einer Street Food Tour können Sie lokale Delikatessen probieren, von würzigen Chaats bis zu köstlichen Kebabs.
  30. Besuch der Ruinenstadt Fatehpur Sikri: Fatehpur Sikri ist eine historische Stadt, die von Kaiser Akbar dem Grossen gegründet wurde. Die Stadt beherbergt beeindruckende Paläste, Moscheen und einzigartige Architektur. Ein Rundgang durch

Die spannendsten Festivals und Events in Rajasthan/Nordindien

  1. Diwali (Oktober/November): Diwali, auch bekannt als das Festival des Lichts, ist eines der bedeutendsten hinduistischen Festivals in Indien. Die Menschen dekorieren ihre Häuser mit Öllampen und Kerzen, tauschen Süssigkeiten aus und veranstalten spektakuläre Feuerwerke.
  2. Holi (Februar/März): Holi, das Frühlingsfest, ist berühmt für seine Farbfeste. Die Menschen bewerfen sich gegenseitig mit farbigem Pulver und Wasser, um den Sieg des Frühlings über den Winter zu feiern.
  3. Pushkar Mela (November): Das Pushkar Mela ist ein einzigartiges Kamel- und Viehmarkt-Festival. Tausende von Kamelen und Rindern werden gehandelt, begleitet von traditioneller Musik, Tanz und Wettbewerben wie Kamelrennen.
  4. Camel Festival, Bikaner (Januar): Das Camel Festival in Bikaner feiert die "Wüstenschiffe" Rajasthans, die Kamele. Es gibt Kamelrennen, Kameldekorationen und kulturelle Darbietungen.
  5. Kite Festival, Jaipur (Januar): Das Kite Festival von Jaipur ist ein farbenfrohes Ereignis, bei dem der Himmel über der Stadt mit Drachen gefüllt ist. Es ist ein visuelles Spektakel, bei dem Drachensteigen, Wettkämpfe und traditionelle Lieder im Mittelpunkt stehen.
  6. Mehrangarh Fort Festival, Jodhpur (Oktober): Das Mehrangarh Fort Festival in Jodhpur ist ein kulturelles Fest mit Live-Musik, Tanzdarbietungen und Workshops, die in der majestätischen Kulisse des Forts stattfinden.
  7. Nagaur Cattle Fair (Februar): Die Nagaur Cattle Fair ist ein riesiger Viehmarkt in Rajasthan, auf dem Tausende von Rindern, Kamelen und Pferden gehandelt werden. Es ist auch ein Schauplatz für traditionelle Volksmusik und Rodeo-Veranstaltungen.
  8. Pushkar Kartik Mela (Oktober/November): Das Kartik Mela ist ein heiliges Pilgerfest am Pushkar-See. Es zieht Tausende von Pilgern an, die rituelle Bäder nehmen und Gebete abhalten.
  9. Jaipur Literature Festival (Januar): Das Jaipur Literature Festival ist eines der grössten literarischen Festivals in Asien. Es versammelt renommierte Autoren, Dichter und Denker aus der ganzen Welt, um Diskussionen und Lesungen abzuhalten.
  10. Desert Festival, Jaisalmer (Februar): Das Desert Festival in Jaisalmer feiert die Kultur der Thar-Wüste mit Kamelrennen, traditionellen Tänzen und musikalischen Darbietungen. Die Höhepunkte sind ein Mr. Desert-Wettbewerb und ein Laternenwettbewerb.
  11. Rann Utsav, Kutch (Oktober bis März): Das Rann Utsav ist ein Festival, das die einzigartige Kultur und Handwerkskunst der Kutch-Region in Gujarat feiert. Es bietet Kunstausstellungen, Musikdarbietungen und kulinarische Erlebnisse.
  12. Rajasthan International Folk Festival (RIFF) (Oktober): Das RIFF in Jodhpur ist ein Musikfestival, das Künstler aus aller Welt zusammenbringt, um traditionelle und zeitgenössische Musik darzubieten. Die Kulisse des Mehrangarh Forts macht die Aufführungen besonders beeindruckend.
  13. Pongal (Januar): Pongal ist ein Erntedankfest in Tamil Nadu, bei dem die Menschen Reis in Tontöpfen kochen und traditionelle Rangoli-Muster erstellen. Es ist ein farbenfrohes und freudiges Festival.
  14. Ganesh Chaturthi (August/September): Ganesh Chaturthi ist ein Fest zu Ehren des Elefantengottes Ganesha. Während des Festivals werden Ganesha-Statuen in Prozessionen durch die Strassen getragen, begleitet von Musik und Tanz.
  15. Karva Chauth (Oktober/November): Karva Chauth ist ein hinduistisches Fest, bei dem verheiratete Frauen für das Wohl ihrer Ehemänner fasten und erst nach dem Mond aufhören zu essen. Es ist ein Ausdruck der Liebe und Hingabe der Frauen gegenüber ihren Ehemännern.
  16. Kumbh Mela (Wechselnde Orte, alle 12 Jahre): Das Kumbh Mela ist das grösste religiöse Festival in Indien und zieht Millionen von Pilgern an. Es findet an heiligen Flüssen statt, wo die Gläubigen rituelle Bäder nehmen, um ihre Sünden zu reinigen.
  17. Durga Puja (September/Oktober): Durga Puja ist ein bengalisches Festival, bei dem die Göttin Durga verehrt wird. Es gibt festliche Prozessionen, kunstvoll gestaltete Götterstatuen und kulturelle Darbietungen.
  18. Navratri (Oktober): Navratri ist ein neuntägiges Tanzfestival, das in Gujarat und anderen Teilen Nordindiens gefeiert wird. Die Menschen tragen traditionelle Kleidung und tanzen in Gemeinschaften, um die Göttin Durga zu ehren.
  19. Eid-ul-Fitr (Wechselnde Termine): Eid-ul-Fitr ist das Fest des Fastenbrechens, das von Muslimen gefeiert wird, um das Ende des heiligen Fastenmonats Ramadan zu markieren. Es beginnt mit einem Gebet und endet mit festlichen Mahlzeiten.
  20. Christmas in Goa (Dezember): Weihnachten in Goa ist eine einzigartige Erfahrung. Die portugiesische Kolonialgeschichte hat die Feierlichkeiten beeinflusst, und es gibt festliche Prozessionen, Musik und kulinarische Köstlichkeiten. Goa ist während der Weihnachtszeit besonders lebhaft und fröhlich.