Indien | Kulturreise

Südindien intensiv

Kultur und Natur Südindiens in einer umfassenden Reise entdecken

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Karte

Karte

Reiseübersicht

Bemerkenswert an Südindiens Architektur sind die in den Himmel ragenden Gopurams (Tempeltüre), übersät mit meist bunt bemalten Gottheiten und Fabelwesen. Die Cholas, Chalupkas, und Pallavas waren eifrige Tempelbauer. So gab es in Kancheepuram einst 135 Tempel. In Darasuram befindet sich der drittgrösste Chola-Tempel. Der Brihadeswarar-Tempel von Tanjore war überdacht von einer monolithischen Kuppel. Nach Madurai strömen täglich Tausende Hindupilger, um im Tempel der fischäugigen Göttin Meenakshi zu beten. Einen landschaftlichen Höhepunkt bilden die Teeplantagen um Periyar. Die malerisch von Palmen umsäumten Backwaters an der Malabar-Küste mit Kanälen, Seen und Lagunen lassen die Seele baumeln, während Cochin, alte Seefahrerstadt, seit Jahrhunderten Hauptumschlagplatz für Gewürze ist. Ooty liegt in den „Blauen Bergen in 2.286 m Höhe. Mysore, die „Stadt der Düfte“, die Hoysala-Tempel von Belur und Halebid sind weitere Höhepunkte dieser Reise. Hampi ist die „Stadt des Sieges“; hier wurde ein wahrer Rekord im Stein erschaffen. Aihole und Pattadkal sind alte Hauptstädte der Chalukyas. In Bijapur gleicht die Gold Gumbaz mit ihrem Echo wie der „Whispering Hall Jiksts An Sthaihu".

Reiseprogramm - 19 Tage

Tag 1 Chennai - Mahabalipuram
Tag 2 Mahabalipuram, Radisson Blu Resort Temple Bay
Tag 3 Mahabalipuram - Tanjore
Tag 4 Tanjore - Madurai
Tag 5 Madurai
Tag 6 Madurai - Periyar
Tag 7 Periyar - Alleppey
Tag 8 Alleppey - Cochin
Tag 9 Cochin
Tag 10 Cochin - Kotagiri
Tag 11 Kotagiri - Mysore
Tag 12 Mysore
Tag 13 Mysore -Chickmaglur
Tag 14 Chickmaglur – Hampi
Tag 15 Hampi
Tag 16 Hampi - Badami
Tag 17 Badami - Bijaipur - Badami
Tag 18 Badami – Goa
Tag 19 Goa

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist von Oktober bis April. Im Mai ist es sehr heiss und ab Juni setzt der Monsun ein. Das Klima ist feuchter und tropischer als im Norden. Je nach Höhe und Küstenabschnitt schwanken die Temperaturen und die Feuchtigkeit. Im Sommer regnet es häufig und ist feuchtheiss.

Detailprogramm

Tag 1

Chennai - Mahabalipuram

Individuelle Anreise nach Chennai, viertgrösste Stadt Indiens am Golf von Bengalen. Nach der Ankunft am Flughafen werden Sie von Ihrem Fahrer für den Transfer zum Strandhotel in Mahabalipuram erwartet.

Tag 2

Mahabalipuram

Sie besichtigen die Tempel Ekambareshwar und Kailasnath in Kancheepuram, auch “Goldene Stadt” genannt. Sie sind berühmt für die schönen Seidenstoffe. In Mahabalipuram besuchen Sie den «Shore Tempel», die «5 Rathas» und Arjuna’s Busse, das grösste Basrelief der Welt.

Tag 3

Mahabalipuram - Tanjore

Im Zentrum des fruchtbaren Kaveri Deltas liegt die Stadt Tanjore. Südwestlich der Altstadt liegt der Tempelbezirk mit dem mächtigem, Gott Shiva geweihten, Brihadishvara-Tempel (UNESCO Weltkulturerbe).

6 Std. / 280km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 4

Tanjore - Madurai

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu der Tempelstadt Madurai. Am Abend erleben Sie gemeinsam mit zahlreichen indischen Pilgern die heilige Zeremonie im Menakshi Tempel.

2.5 Std. / 140km
Hotel
Prioritätshotels
3 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 5

Madurai

Der Meenakshi-Tempel ist der Haupttempel der Stadt und einer der grössten Indiens. Nach einer Schätzung aus den 1980er Jahren suchen täglich rund 20.000 Menschen den Tempel auf, an besonderen Feiertagen kann die Zahl sich sogar verdoppeln. Der wenige Minuten vom Tempel entfernt liegende Nayaka Palast gehört ebenfalls zu Ihrem heutigen Besichtigungsprogramm.

Hotel
Prioritätshotels
3 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 6

Madurai - Periyar

Durch üppig grüne Tee-, Pfeffer- und Kardamomplantagen schlängelt sich die Strasse hinauf in die Gewürzberge nach Periyar und Thekkady.

3.5 Std. / 160km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 7

Periyar - Alleppey

Schiff ahoi! Sie verlassen das Festland, shippern gemütlich in einem Reisboot durch die malerischen Backwaters und lassen das beruhigende Grün Keralas auf sich wirken. Die Kettuvalams sind ausgerüstete ehemalige Lastkähne, eingerichtet mit Sonnendeck, Schlaf- und Essraum sowie einer kleinen Küche.

3.5 Std. / 130km
Hausboot
F / M / A
Tag 8

Alleppey - Cochin

Nach dem Frühstück geniessen Sie auf der Fahrt zurück zur Anlegestelle die Morgenstimmung in den Backwaters. Nachdem Sie wieder festen Boden unter Ihren Füssen haben, fahren Sie an der indischen Westküste entlang nach Cochin, zweitgrösste Hafenstadt an der Malabarküste. Abends wohnen Sie einer Kathakali Vorführung bei. Kathakali ist ein typisches, über 400 Jahre altes Tanzdrama, basierend auf alten Legenden.

1.5 Std. / 60km
Hotel
Prioritätshotels
2 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 9

Cochin

Heute besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Kolonialstadt wie z.B. die St. Franziskus-Kirche, den Mattancherri-Palast, die Judenstadt mit Synagoge (1567) und die "chinesischen Fischernetze".

Hotel
Prioritätshotels
2 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 10

Cochin - Kotagiri

Ihre Reise geht heute hinauf in die "Blauen Berge" nach Kotagiri. Hier erleben Sie nicht nur einen kulturellen, sondern auch einen landschaftlichen Wechsel mit Tempelanlagen und Kaffeeanbaugebieten. Kotagiri liegt auf über 2000 m und ist umgeben von Eukalyptus- und Zypressenwäldern. 1821 von den Engländern entdeckt, um dem heissen Klima in der Ebene zu entfliehen, finden sich im Nahen Ooty typische englische Steingebäude, Golf- und Pferderennplätze.

6 Std. / 290km
Hotel
Prioritätshotels
F / A
Tag 11

Kotagiri - Mysore

Sie fahren nach Mysore zur "Stadt der Düfte" und besichtigen unter anderem den Maharaja-Palast inmitten der Stadt. Wände, Decken, Säulen und Türen tragen Verzierungen - ähnlich einem Märchenschloss. Oberhalb der Stadt liegt der Chamundeshwari-Tempel, Symbol ewigen Friedens sowie der 4,9 m grosse Nandi, Reittier des Hindugottes Shiva.

4.5 Std. / 160km
Hotel
Prioritätshotels
4 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 12

Mysore

Heute steht ein Ausflug nach Somnathpur zum besterhaltenen und schönsten Tempel der Hoysalas aus dem 13. Jahrhundert auf Ihrem Programm. Wenig ausserhalb Mysores liegt auch Srirangapatana, ehemalige Hauptstadt des mächtigen Moslemherrschers Tipu Sultan. Zum Sommerpalast mit wundervollen Fresken und Einlegearbeiten sowie zur Gumbaz, Mausoleum des legendären Tipu und seines Vaters Haider Ali. 

Hotel
Prioritätshotels
4 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 13

Mysore -Chickmaglur

Am Morgen führt Ihre Fahrt nach Halebid und Belur. Zwei der letzten grossen Hauptstädte der Hoysalas. Die meisten der filigranen Skulpuren aus der Hinduistischen Mythologie sind gut erhalten und die Tempel sind UNESCO-Weltkulturerbe.

4 Std. / 190km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 14

Chickmaglur – Hampi

Durch eine touristisch noch weitgehend unerschlossene, sehr ländliche Landschaft geht Ihre Weiterfahrt heute Richtung Norden nach Hampi.

6.5 Std. / 350km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 15

Hampi

Vergleichbar mit Delhi im 14. Jh., war Hampi eine der bestgeplantesten Städte Indiens mit einer Fläche von 33 km2, umgeben von sieben konzentrischen Festungsanlagen - etwa 500000 Menschen lebten hier. Ein Wunder aus Stein, das auch als Ruine noch zu faszinieren vermag. Im Gegensatz zu den ehem. städtischen Bauten sind die Tempel in einem bemerkenswert guten Zustand. Die wichtigsten davon werden Sie heute besichtigen.

Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 16

Hampi - Badami

Durch die typische halbtrockene Landschaft des Dekkan, wo viele Tempel und Ruinen verstreut „herumliegen“ fahren Sie heute über Aihole nach Badami. Aihole ist bekannt als Wiege der hinduistischen Tempel-Architektur es haben sich über 100 Tempelbauten erhalten. Sie besichtigen Sie die Wichtigsten und Eindrucksvollsten. Badami liegt eingebettet in einem Tal. Berühmt sind die aus dem Felsen gemeisselten 5 Höhlentempel.

3.5 Std. / 180km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 17

Badami - Bijaipur - Badami

Sie unternehmen einen Ausflug nach Bijapur, eine an Monumenten reiche Gartenstadt. Hier besichtigen Sie die berühmten Gol Gumbaz (1659), Mausoleum von Mohamed Adil Shah (1626-56). Der gewaltige Kuppelbau ist mit einem Durchmesser von 38 m zweitgrösster Kuppelbau der Welt (nach der St. Peterskirche in Rom: 42 m). Die Halle misst 1704 qm, in den Ecken befinden sich octagonale 7stöckige Türme.

5 Std. / 240km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 18

Badami – Goa

Die wunderschöne Landschaft die Sie heute passieren ist mehr als eine Entschädigung für die lange Fahrt nach Goa. Durch eine sich ständig verändernde Landschaft geht es stetig Richtung Westen, den weissen Traumstränden entgegen. Hier endet Ihre Reise entweder mit dem Transfer zum Flughafen oder zu einem der traumhaften Hotels am indischen Ozean.

5.5 Std. / 260km
F
Tag 19

Goa

Transfer zum Flughafen. Programmende. Antritt Ihres
Rückfluges oder Verlängerung im Strandhotel.

Hotels

107530794 107531420 107531428
Mahabalipuram

Radisson Blu Resort Temple Bay (4 Sterne) Tag 2

Das für seinen herausragenden Komfort bekannte Strandresort südlich von Chennai (Madras) gilt als beste Adresse in Mamallapuram an der Coromandel-Küste. Zu den bekannten Sehenswürdigkeiten wie dem berühmten Shore-Tempel, den "5 Rathas", dem Basrelief Arjunas Busse und den vielen Läden sind es 1,5 Kilometer.
Die Chalets und Villen befinden sich in einer gepflegten Gartenanlage. Sie verfügen über Klimaanlage, Telefon, Minibar, LCD TV und Internet. Die Standard Chalets sind mit einem privaten Balkon mit Blick zum Garten ausgestattet. Die Sea View Chalets und die frei stehenden Sea View Vilas bieten direkte Meeressicht.

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Food Trail Madurai

Bereits seit dem 3. Jh. v. Chr. ist Madurai von Feinschmeckern bewohnt. Es gibt dokumentierte Rezepte, die bis zur Zeit von Jesus zurückdatieren und heute noch genauso angewendet werden. Madurais Strassenküchen bilden eine perfekte Kulisse für Tratschgeschichten über Stadt und Leute, die hierherkamen, um reich zu werden, zu regieren oder um wieder weiterzuziehen. Wie kommt es, das Moslems im heissen Madurai am liebsten eisgekühlte Getränke konsumieren? Warum sollten Sie das indische Essen stets mit Fingern essen? Warum findet sich Mohnsaat in populären südindischen Süssigkeiten? Probieren Sie die Delikatessen Madurais und lauschen Sie dabei den reizenden Geschichten um die Stadtbewohner und Ihrer Lebensweise.  

Unvergessliche Erlebnisse

madurai-street-food

Once upon a Madurai

Diese Tour zu Fuss, teilweise per Autorickshaw, führt durch die Altstadt zum geschäftigen und uralten Markt, der bereits seit dem 2. Jh. v. Chr. besteht und über mehrere Dynastien hinweg ein Zentrum der Macht und Sitz von göttlichen Wesen darstellte. Es ranken sich viele Mythen und Geschichten um wankelmütige Könige, neckische Götter, aussergewöhnliche Sterbliche und die sich auftürmende Monumente.

Unvergessliche Erlebnisse

Unbenannt

Potter’s Trail

Fahren Sie in ein urtypisches, verschlafenes indisches Dorf ausserhalb der Stadt Madurai. Die einfach anmutenden Dörfler sind hier künstlerisch veranlagt, indem ihre Hände alle Grössen und Variationen von Tonpuppen und -darstellungen formen, die nach dem Brennen bemalt und schliesslich zu Göttern werden. Sie erfahren Geschichten über Leute, Priester, Götter mit allerlei Machtausübung. Sie lernen, warum aus Ton hergestellte Pferde den Göttern geopfert werden, männliche Dorfbewohner manchmal zu Göttern mutieren, warum Göttern hin und wieder wie menschliche Wesen handeln und Zigarren, Alkohol, Hühnerfleisch als Spende erhalten. Nach all den interessanten Darstellungen pausieren Sie an einem alten Lotusteich. Um diesen rankt sich eine Palette von Geschichten, Mythen, Tradition sowie Fantasie.

Unvergessliche Erlebnisse

img_0083_(Copy)_jpg

Backwaters und Cochin by bike

Entdecken Sie die ländliche Umgebung von Cochin per Velo. Die klassische Tour führt Sie entlang der Küste des Indischen Ozeans und durch die berühmten Backwaters von Kerala. Sie erhalten Einblicke in das ländliche Leben im Süden Indiens während Sie durch kleine Fischerdörfer und üppige Kokospalmenwälder radeln und mit dem Kanu durch die romantischen Kanäle der Backwaters schippern. Bei einer Pause in einem typischen Dorf, haben Sie die Möglichkeit sich mit den Bewohnern zu unterhalten, bevor es wieder zurück nach Cochin geht.

Reisedaten

Täglich 14.00 - 18.30 Uhr

Im Preis inbegriffen

Fahrrad und Helm
englischsprachiger Reiseleiter
Kanutour (ca. 30 Minuten)
Wasser

Nicht im Preis inbegriffen

Mahlzeiten, sonstige persönliche Ausgaben

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

20141121_09544820141111_11122820141118_09443020141118_11231320141121_09544820141129_10230720141201_104738IMG_0812IMG_0963IMG_0986IMG_1024IMG_1618IMG_1622IMG_1773-copyIMG_2669IMG_4290IMG_4297

Kino a la Bollywood

Erleben Sie einen speziellen Abend mit der Lieblingsfreizeitbeschäftigung der Inder: dem Kino! Auch wenn Sie nicht zu den eingeschworenen Fans der Bollywood Produktionen gehören, lohnt sich ein Besuch schon alleine wegen der besonderen Atmosphäre im Saal. Es wird geklatscht, geraunt, gelacht, gejubelt und mit den Stars auf der Leinwand mitgelitten und mitgefiebert.

Unvergessliche Erlebnisse

bollywood-posters-995224_1920

Aquarium Lokaranjan Aqua World

Das Aquarium Lokaranjan Aqua World ist einer der grössten Unterwasserzoos in Indien. Der Spaziergang auf dem Fussweg, umgeben von einer Vielzahl von Fischen, ist definitiv eine interessante Erfahrung für alle Altersgruppen. Eine grosse Vielfalt an Fischen schwimmt in mehreren Kanälen an Ihnen vorbei und zeigt eine eindrückliche Unterwasserwelt.

Unvergessliche Erlebnisse

2021-10-24123456

Besuch im Ashram

H.H. Parama Pujya Sri Ganapati Sachchidananda Swamiji ist einer der kaum noch anzutreffenden Avataras und bekannt für seine Heil- und Meditationsmusik. Der Sri Garapati Sachidananda Ashram ist ein bemerkenswerter Ort mit einer reinen Atmosphäre, angereichert durch vedische Gesänge, die sofort ins Herz eindringen und völlig entspannen. Der Tagesausflug gibt Einblick in den Tagesablauf dieses Ashrams.

Unvergessliche Erlebnisse

Ashram Mysore

Golfen in Indien

Golf gehört in Indien zu den beliebtesten Sportarten. Schon 1829 gründeten die Engländer den Golf Club of Calcutta, der heute einer der ältesten der Welt ist. Jeder Golfclub in Indien erzählt heute noch eine Geschichte aus alten Zeiten. Besonders die Vielfältigkeit der landschaftlichen Gegebenheiten machen das Golfspiel zu einem ganz besonderen Erlebnis. Gerne reservieren wir Ihnen Abschlagszeiten auf den Plätzen entlang Ihrer Reiseroute.

Im Preis inbegriffen

Transport zum / vom Golfplatz

Reservation der Abschlagzeiten

Nicht im Preis inbegriffen

Greenfees

Ausrüstung

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

sunset-787826_960_720

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Badami

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardBadami Court
SuperiorBadami Court
DeluxeBadami Court
Cochin

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardFort Heritage
SuperiorTea Bungalow (4 Sterne)
DeluxeBrunton Boatyard () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Malabar House
Eight Bastion () (4.5 Sterne)
Hampi

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardThe Malligi (3 Sterne)
SuperiorThe Malligi (3 Sterne)
DeluxeRoyal Orchid Kireeti

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Evolve Back Hampi
Viyayshree Resort, Hampi
Heritage Resort Hampi () (4.5 Sterne)
Hassan / Chikmagalur

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardSouthern Star
SuperiorThe Gateway Hotel Chickmaglur
DeluxeThe Serai (5 Sterne)
Kotagiri & Ooty

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardLa Maison
SuperiorLa Maison
DeluxeLa Maison

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Savoy Hotel
Kurumba Village
Wallwood Garden
Madurai

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardFortune Pandiyan
SuperiorSangam Madurai
DeluxeHeritage Madurai (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
The Gateway Hotel Pasumalai Madurai (4 Sterne)
Mysore

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardSandesh The Prince (3 Sterne)
SuperiorSouthern Star Regaalis
DeluxeRoyal Orchid Metropole (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Davey's Townhouse
Periyar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardTree Top
SuperiorCarmelia Haven Resort () (3.5 Sterne)
DeluxeSpice Village () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Niraamaya Retreat (4 Sterne)
Wildernest
Peppervine
Cardamom County () (3.5 Sterne)
Lake Palace
Tanjore

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
StandardSangam Tanjore
SuperiorSangam Tanjore
DeluxeTanjore Hi

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Ideal River View Resort () (3.5 Sterne)
Svatma (4 Sterne)
Mantra Koodam

Termine & Preise

19 Tage Privatreise

Reisedauer 19 Tage
Reise ab/bis ab Chennai/bis Goa
Preis pro Person
Reiseleitung
Lokale englischsprachige Reiseleitung
Im Preis inbegriffen
  • Unterkunft im Doppel- oder Einzelzimmer der gebuchten Hotelkategorie
  • alle Mahlzeiten gemäss Programm
  • alle Besichtigungen und Eintrittsgebühren gemäss Programm
  • deutsch-/ englischsprachige lokale Reiseleiter
  • klimatisierte private Fahrzeuge mit Chauffeur (Kategorie Standard: Mahindra Verito / ab Kategorie Superior: Toyota Inova)
  • Betreuung durch unseren lokalen Agenten in Indien
  • 24h telefonische Notfallassistenz durch unser Büro in der Schweiz
  • umfangreiches Informationsmaterial
Nicht im Preis inbegriffen
  • Flüge
  • Annullations– / SOS–Schutz–Versicherung
  • persönliche Auslagen, Getränke, übrige Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Visakosten
Offertenanfrage