Kerala / Südindien | Kulturreise, Familienreise

Götter, Pfeffer und Paläste

Der beliebte Klassiker quer durch Südindien

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Karte

Karte

Reiseübersicht

Bemerkenswert an Südindiens Architektur sind die in den Himmel ragenden Gopurams (Tempeltürme), übersät mit meist bunt bemalten Gottheiten und Fabelwesen. Die Cholas, Chalupkas und Pallavas waren eifrige Tempelbauer. Der Brihadeswarar-Tempel von Thanjavur ist überdacht von einer riesigen monolithischen Kuppel und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Grandiose Herrschaftshäuser bietet die
Region Chettinad, hier wohnen Sie in einem authentischen Palast. Nach Madurai strömen täglich Tausende Hindupilger zum Tempel der fischäugigen Göttin Meenakshi. Einen landschaftlichen Höhepunkt bilden die Tee- und Gewürzplantagen um Periyar. Die Backwaters hinter der Malabar-Küste mit Wasserkanälen, Seen und Lagunen, malerisch umsäumt von Kokospalmen, laden ein zum Träumen und Relaxen. In Cochin, dem kulturellen und wirtschaftlichen Herz Keralas, endet diese abwechslungsreiche Reise.

Reiseprogramm - 13 Tage

Tag 1 Mahabalipuram
Tag 2 Mahabalipuram
Tag 3 Mahabalipuram – Pondicherry
Tag 4 Pondicherry – Tanjore
Tag 5 Tanjore – Chettinad
Tag 6 Chettinad
Tag 7 Chettinad - Madurai
Tag 8 Madurai
Tag 9 Madurai - Periyar
Tag 10 Periyar - Alleppey
Tag 11 Alleppey - Cochin
Tag 12 Cochin
Tag 13 Cochin - Flughafen Cochin

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit ist von Oktober bis April. Im Mai ist es sehr heiss und ab Juni setzt der Monsun ein. Das Klima ist feuchter und tropischer als im Norden. Je nach Höhe und Küstenabschnitt schwanken die Temperaturen und die Feuchtigkeit. Im Sommer regnet es häufig und ist feuchtheiss.

Höhepunkte

Chennai, Tanjore, Chettinad, Trichy, Madurai, Periyar, Cochin

Unvergessliche Erlebnisse

DSC_0290 DSC_0301 DSC_0479 DSC_0843 DSC_0928 taj-mahal-hotel-167031_1280

Detailprogramm

Tag 1

Mahabalipuram

Nach dem Transfer vom Flughafen Chennai tanken Sie am schönen Strand von Mahabalipuram Energie für Ihre Rundreise.

F
Tag 2

Mahabalipuram

Sie besichtigen die Tempel Ekambareshwar und Kailasnath in Kancheepuram, auch “Goldene Stadt” genannt. Sie sind berühmt für die schönen Seidenstoffe. In Mahabalipuram besuchen Sie den «Shore Tempel», die «5 Rathas» und Arjuna’s Busse, das grösste Basrelief der Welt.

F
Tag 3

Mahabalipuram – Pondicherry

Das kleine Pondicherry, im 18. Jahrhundert französische Kolonie wurde erst in den 50er Jahren dem Gebiet der Indischen Union angegliedert. Sie besuchen den bekannten Aurobindo Ashram sowie Auroville, «City of Dawn», ein Beispiel des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Nationalität und Kultur mit vielen interessanten handwerklichen und landwirtschaftlichen Projekten.

2 Std. / 110km
Hotel
Prioritätshotels
2 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 4

Pondicherry – Tanjore

Der Airavateshvara-Tempel, erbaut von König Rajaraja II (1146-1173), gilt als ein Meisterwerk der Chola-Architektur. Hauptsehenswürdigkeit in Tanjore ist der monumentale, Gott Shiva geweihte Brihadeshwara-Tempel. Der Tempel verjüngt sich über 16 Stockwerke bis hinauf zur 80 Tonnen schweren monolithischen Kuppel aus einem massiven Granitblock.

3.5 Std. / 190km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 5

Tanjore – Chettinad

Heute steht der Besuch der riesigen Tempelanlage von Srirangam mit der bekannten Pferdesäulenhalle auf Ihrem Programm. Danach fahren Sie in das Land der Chettias, einer Gemeinschaft reicher Kaufleute, die in Burma, Malaysia und Indonesien als Geldverleiher und im Teakholzhandel beachtliche Gewinne nach Hause brachten. Ihr Vermächtnis sind grandiose Herrschaftshäuser.

2 Std. / 100km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 6

Chettinad

Die Highlights Ihres Besichtigungsprogramms in der Chetinat Region sind der Königspalast der Pudukottai, der Tempel und der farbenfrohe Markt.

Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 7

Chettinad - Madurai

Nach dem Frühstück brechen Sie auf zu der Tempelstadt Madurai. Am Abend erleben Sie gemeinsam mit zahlreichen indischen Pilgern die heilige Zeremonie im Menakshi Tempel.

2 Std. / 100km
Hotel
Prioritätshotels
3 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 8

Madurai

Der Meenakshi-Tempel ist der Haupttempel der Stadt und einer der grössten Indiens. Nach einer Schätzung aus den 1980er Jahren suchen täglich rund 20.000 Menschen den Tempel auf, an besonderen Feiertagen kann die Zahl sich sogar verdoppeln. Der wenige Minuten vom Tempel entfernt liegende Nayaka Palast gehört ebenfalls zu Ihrem heutigen Besichtigungsprogramm.

Hotel
Prioritätshotels
3 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 9

Madurai - Periyar

Durch üppig grüne Tee-, Pfeffer- und Kardamomplantagen schlängelt sich die Strasse hinauf in die Gewürzberge nach Periyar und Thekkady.

3.5 Std. / 160km
Hotel
Prioritätshotels
F
Tag 10

Periyar - Alleppey

Schiff ahoi! Sie verlassen das Festland, shippern gemütlich in einem Reisboot durch die malerischen Backwaters und lassen das beruhigende Grün Keralas auf sich wirken. Die Kettuvalams sind ausgerüstete ehemalige Lastkähne, eingerichtet mit Sonnendeck, Schlaf- und Essraum sowie einer kleinen Küche.

3.5 Std. / 130km
Hausboot
Hausboot
F / M / A
Tag 11

Alleppey - Cochin

Nach dem Frühstück geniessen Sie auf der Fahrt zurück zur Anlegestelle die Morgenstimmung in den Backwaters. Nachdem Sie wieder festen Boden unter Ihren Füssen haben, fahren Sie an der indischen Westküste entlang nach Cochin, zweitgrösste Hafenstadt an der Malabarküste. Abends wohnen Sie einer Kathakali Vorführung bei. Kathakali ist ein typisches, über 400 Jahre altes Tanzdrama, basierend auf alten Legenden.

1.5 Std. / 60km
Hotel
Prioritätshotels
2 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 12

Cochin

Heute besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Kolonialstadt wie z.B. die St. Franziskus-Kirche, den Mattancherri-Palast, die Judenstadt mit Synagoge (1567) und die "chinesischen Fischernetze".

Hotel
Prioritätshotels
2 zu buchbare Erlebnisse
F
Tag 13

Cochin - Flughafen Cochin

Nach einer spannenden und eindrücklichen Reise durch den Süden Indiens verabschieden Sie sich heute von Kerala und treten Ihren Heim- oder Weiterreise an.

Hotels

Closeups

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Food Trail Pondicherry

Der Spaziergang durch das relativ unbekannte “Tamilenviertel” ist voller Sagen über die einst tägliche, vielseitige „Black Town“, noch heute einem Ort für das beste Strassenküchen-Essen. Jahrhundertelang war Pondicherry in Zufluchtsort für in- und ausländische Flüchtlinge, die sich, egal ob ansiedelten oder weiterzogen, ihre vielfältige Küche hinterliessen. Sie entdecken den 200 Jahre alten Markt, erlernen, warum Obst und Gemüse manchmal als Opfergaben dienen. Finden Sie heraus, warum im alten Indien gefrorene Desserts unter der heissen Sonne hergestellt wurden und was geschieht, wenn Sie Speisen essen, die vorher den Göttern geopfert wurden. Interessant ist auch, wie dünne Reispapierrollen in die Geschichte von drei Nationen verwickelt sind.  

Unvergessliche Erlebnisse

food trail

French Connection Trail

Der zu Fuss in Pondicherry durchgeführte Rundgang führt durch das französische Viertel der Stadt durch malerische Boulevards und verschlafene Gassen. Hinter jeder Fassade verbergen sich ungeahnte geschichtliche Ereignisse aus der kolonialen Epoche. Bereits im 2. Jh. statteten die Römer der Stadt einen Besuch ab. Welche mysteriöse Verbindung besteht zwischen Pondicherry und Saigon? Entdecken Sie die aufwendige Architektur zusammen mit Kultur, Ironie und Ungereimtheiten in der Zeit von Britisch-Indien, vollgepackt mit Erzählungen von Königen und Bürgerlichen, Poeten und Bösewichten. Die Stadt kam 1673 unter französische Herrschaft und blieb bis 1954 die Hauptstadt Französisch-Indiens. Im unabhängigen Indien erwiesen sich die Franzosen als störrisch, weil sie ihre Stellung nicht aufgeben wollten.

Unvergessliche Erlebnisse

Pondy

Food Trail Madurai

Bereits seit dem 3. Jh. v. Chr. ist Madurai von Feinschmeckern bewohnt. Es gibt dokumentierte Rezepte, die bis zur Zeit von Jesus zurückdatieren und heute noch genauso angewendet werden. Madurais Strassenküchen bilden eine perfekte Kulisse für Tratschgeschichten über Stadt und Leute, die hierherkamen, um reich zu werden, zu regieren oder um wieder weiterzuziehen. Wie kommt es, das Moslems im heissen Madurai am liebsten eisgekühlte Getränke konsumieren? Warum sollten Sie das indische Essen stets mit Fingern essen? Warum findet sich Mohnsaat in populären südindischen Süssigkeiten? Probieren Sie die Delikatessen Madurais und lauschen Sie dabei den reizenden Geschichten um die Stadtbewohner und Ihrer Lebensweise.  

Unvergessliche Erlebnisse

madurai-street-food

Once upon a Madurai

Diese Tour zu Fuss, teilweise per Autorickshaw, führt durch die Altstadt zum geschäftigen und uralten Markt, der bereits seit dem 2. Jh. v. Chr. besteht und über mehrere Dynastien hinweg ein Zentrum der Macht und Sitz von göttlichen Wesen darstellte. Es ranken sich viele Mythen und Geschichten um wankelmütige Könige, neckische Götter, aussergewöhnliche Sterbliche und die sich auftürmende Monumente.

Unvergessliche Erlebnisse

Unbenannt

Potter’s Trail

Fahren Sie in ein urtypisches, verschlafenes indisches Dorf ausserhalb der Stadt Madurai. Die einfach anmutenden Dörfler sind hier künstlerisch veranlagt, indem ihre Hände alle Grössen und Variationen von Tonpuppen und -darstellungen formen, die nach dem Brennen bemalt und schliesslich zu Göttern werden. Sie erfahren Geschichten über Leute, Priester, Götter mit allerlei Machtausübung. Sie lernen, warum aus Ton hergestellte Pferde den Göttern geopfert werden, männliche Dorfbewohner manchmal zu Göttern mutieren, warum Göttern hin und wieder wie menschliche Wesen handeln und Zigarren, Alkohol, Hühnerfleisch als Spende erhalten. Nach all den interessanten Darstellungen pausieren Sie an einem alten Lotusteich. Um diesen rankt sich eine Palette von Geschichten, Mythen, Tradition sowie Fantasie.

Unvergessliche Erlebnisse

img_0083_(Copy)_jpg

Backwaters und Cochin by bike

Entdecken Sie die ländliche Umgebung von Cochin per Velo. Die klassische Tour führt Sie entlang der Küste des Indischen Ozeans und durch die berühmten Backwaters von Kerala. Sie erhalten Einblicke in das ländliche Leben im Süden Indiens während Sie durch kleine Fischerdörfer und üppige Kokospalmenwälder radeln und mit dem Kanu durch die romantischen Kanäle der Backwaters schippern. Bei einer Pause in einem typischen Dorf, haben Sie die Möglichkeit sich mit den Bewohnern zu unterhalten, bevor es wieder zurück nach Cochin geht.

Reisedaten

Täglich 14.00 - 18.30 Uhr

Im Preis inbegriffen

Fahrrad und Helm
englischsprachiger Reiseleiter
Kanutour (ca. 30 Minuten)
Wasser

Nicht im Preis inbegriffen

Mahlzeiten, sonstige persönliche Ausgaben

Preis pro Person

1 Person Auf Anfrage

Unvergessliche Erlebnisse

20141121_09544820141111_11122820141118_09443020141118_11231320141121_09544820141129_10230720141201_104738IMG_0812IMG_0963IMG_0986IMG_1024IMG_1618IMG_1622IMG_1773-copyIMG_2669IMG_4290IMG_4297

Kino a la Bollywood

Erleben Sie einen speziellen Abend mit der Lieblingsfreizeitbeschäftigung der Inder: dem Kino! Auch wenn Sie nicht zu den eingeschworenen Fans der Bollywood Produktionen gehören, lohnt sich ein Besuch schon alleine wegen der besonderen Atmosphäre im Saal. Es wird geklatscht, geraunt, gelacht, gejubelt und mit den Stars auf der Leinwand mitgelitten und mitgefiebert.

Unvergessliche Erlebnisse

bollywood-posters-995224_1920
OrtHotels
Chettinad
Kategorie Hotel
StandardChettinad Court
SuperiorChettinad Mansion
DeluxeVisalam
Cochin
Kategorie Hotel
StandardFort Heritage
SuperiorTea Bungalow (4 Sterne)
DeluxeBrunton Boatyard () (4.5 Sterne)
Madurai
Kategorie Hotel
StandardFortune Pandiyan
SuperiorSangam Madurai
DeluxeHeritage Madurai (4 Sterne)
Periyar
Kategorie Hotel
StandardTree Top
SuperiorCarmelia Haven Resort () (3.5 Sterne)
DeluxeSpice Village () (4.5 Sterne)
Pondicherry
Kategorie Hotel
StandardMaison Perumal () (4.5 Sterne)
SuperiorMaison Perumal () (4.5 Sterne)
DeluxeMaison Perumal () (4.5 Sterne)
Tanjore
Kategorie Hotel
StandardSangam Tanjore
SuperiorSangam Tanjore
DeluxeTanjore Hi

Termine & Preise

13 Tage Privatreise

Reisedauer 13 Tage
Reise ab/bis ab Chennai/bis Cochin
Preis pro Person

01.10.18 - 30.04.19

Standard
2 bis 3 Personen:
CHF 1'897
4 bis 7 Personen:
CHF 1'651
Superior
2 bis 3 Personen:
CHF 2'186
4 bis 7 Personen:
CHF 1'869
Deluxe
2 bis 3 Personen:
CHF 2'554
4 bis 7 Personen:
CHF 2'237

01.05.19 - 30.09.19

Standard
2 bis 3 Personen:
CHF 1'715
4 bis 7 Personen:
CHF 1'469
Superior
2 bis 3 Personen:
CHF 2'053
4 bis 7 Personen:
CHF 1'736
Deluxe
2 bis 3 Personen:
CHF 2'371
4 bis 7 Personen:
CHF 2'054
Erläuterungen zum Grundpreis

Aufpreise für Reisen über Weihnachten und Neujahr auf Anfrage.

Reiseleitung
Lokale englischsprachige Reiseleitung
Im Preis inbegriffen
  • Unterkunft im Doppel- oder Einzelzimmer der gebuchten Hotelkategorie
  • alle Mahlzeiten gemäss Programm
  • alle Besichtigungen und Eintrittsgebühren gemäss Programm
  • deutsch-/ englischsprachige lokale Reiseleiter
  • klimatisierte private Fahrzeuge mit Chauffeur (Kategorie Standard: Mahindra Verito / ab Kategorie Superior: Toyota Inova)
  • Betreuung durch unseren lokalen Agenten in Indien
  • 24h telefonische Notfallassistenz durch unser Büro in der Schweiz
  • umfangreiches Informationsmaterial
Nicht im Preis inbegriffen
  • Annullations– / SOS–Schutz–Versicherung
  • persönliche Auslagen, Getränke, übrige Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • Visakosten
Offertenanfrage

Höhepunkte

Chennai, Tanjore, Chettinad, Trichy, Madurai, Periyar, Cochin

Unvergessliche Erlebnisse

DSC_0290 DSC_0301 DSC_0479 DSC_0843 DSC_0928 taj-mahal-hotel-167031_1280

Südindien

Südindien und Kerala werden oft als Synonyme verwendet. Dabei ist Kerala nur einer der Bundesstaaten Südindiens.
Kerala erstreckt sich über die Westküste zum Arabischen Meer hin und grenzt im Norden an Karnataka. Der südöstliche Teil des indischen Subkontinents wird von Tamil Nadu eingenommen.

Kerala

Kerala ist der kleinste Bundesstaat in Südindien. Hier bietet sich dem Touristen eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Naturerlebnissen.
In Kerala leben noch wilde Elefantenherden. Aus der Vogelperspektive erscheint der dichtbesiedelte Küstenabschnitt wie ein einziger grüner Palmenteppich. Die Menschen leben darunter, in einfachen Häusern an den Backwaters, welche Sie entspannt mit einem Reisboot erkunden können.
Von hier stammt die jahrtausende alte indische Medizin mit philosophischem Hintergrund – Ayurveda.

Karnataka

Im Bundesstaat Karnataka finden wir zwei der attraktivsten Nationalparks überhaupt und kulturelle Höhepunkte etwas abseits der Touristenströme.

Tamil Nadu

Tamil Nadu ist ein Paradies für Tempel-Fans. Ob in Madurai, Trichy oder auf dem Land, die unzähligen Hindu-Gottheiten gewidmeten Tempel sind auch heute noch fester religiöser Bestandteil des täglichen Lebens. Als westliche Reisende werden Sie schnell Kontakte knüpfen mit der Bevölkerung. Freuen Sie sich auf freundschaftliche Gespräche.

Südindien Rundreise

Wir haben für Sie verschiedene Südindien Rundreisen mit attraktiven Reiserouten zusammengestellt. Alle Rundreisen lassen sich an individuelle Gestaltungswünsche anpassen.

Ayurveda Kuren / Yoga Retreats

In unserem Programm finden Sie exquisite Ayurveda Resorts und die besten Plätze für einen Yoga Retreat. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und richtig abschalten.

Höhepunkte Südindien

Kochin als Hauptstadt Keralas und Kulturstadt und Ausgangspunkt der meisten Südindien-Reisen. Folgen Sie den Gewürzhändlern in die Gewürz- und Teeberge zwischen Tamil Nadu und Kerala.

Reisboot-Touren auf den Backwaters.

Mahabalipuram, Tanjore, Trichy und Madurai in Tamil Nadu. Ayurveda- und Strandhotels. Die Strände in Kerala sind öffentlich und im Süden oft stark von Fischern frequentiert. Weiter nördlich, in Bekal, gleichen die Strände denen in Goa, aber mit nur wenig touristischer Infrastruktur.

Südindien Geheimtipp

Die Andamanen oder Lakkadiven sind wahre Paradiese für Taucher und Strandfans.

Beste Reisezeiten

Die beste Reisezeit für ist von Oktober bis April. Im Mai ist es sehr heiss, und ab Juni setzt der Monsun, der bis im September andauert, ein. Das Klima ist feuchter und tropischer als im Norden. Je nach Höhe und Küstenabschnitt schwanken die Temperaturen und die Feuchtigkeit. Im Sommer regnet es häufig und ist feuchtheiss.

Unsere Privatreisen

Dreams of India heisst für uns, Ihre Reiseträume zu erfüllen. Bei den meisten Angeboten handelt es sich um Privatreisen. Eine Dreams of India Reise hat für Sie folgende Vorteile: – Sie bestimmen den Reisetermin. – Sie bestimmen die Fluggesellschaft. – Sie haben Ihre privaten lokalen Reiseleiter. – Sie haben Ihr privates Fahrzeug und können so nach Ihren Wünschen Stopps einlegen. – Sie reisen zusammen mit Menschen, die Sie kennen.

Wir organisieren auch Reisen für Firmen, Vereine und Gruppe von Freunden etc.

Unsere Gruppenreisen

Reisen Sie gerne in Gruppen? Dann haben wir für Sie eine kleine aber feine Auswahl zusammengestellt. Die meisten Gruppen sind übrigens Deutsch geführt. Finden Sie in unserem Angebot nicht die richtige Reise oder der Termin passt nicht? Keine Sorge, wir arbeiten mit verschiedenen Partner Agenturen zusammen und finden fast immer eine gute Lösung.

Unsere Leistungen

– Flüge mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl
– Transfer-Service ab dem Flughafen Ihrer Reisedestination
– Moderne, klimatisierte Fahrzeuge für Ihre Rundreise
– Ausgesuchte Hotels entsprechend der gewählten Kategorie inkl. Frühstück
– Kompetente, englisch sprechende lokale Reiseleiter (auf Anfrage deutsch sprechend)
– 24-Stunden-Hotline in der Schweiz für Notfälle

Unsere Kategorien

Insbesondere in kleineren Orten kann es vorkommen, dass in den verschiedene Kategorien die gleichen Hotels erscheinen

Standard:
Sie übernachten in guten Mittelklassehotels der 3- bis 4-Sterne-Kategorie.
Superior:
Sie übernachten in Erstklasse Hotels 4-Stern- und Heritage- Hotels oder bestmögliche Unterkunft.
Deluxe:
Sie übernachten in Luxus Hotels, 5-Stern– und Heritage-Hotels oder bestmögliche Unterkunft.
Royal:
Sie übernachten in Traumhotels, 5-Stern-Hotels in besserer Zimmerkategorie/ Suiten und Heritage Hotels oder bestmöglicher Unterkunft.
In Sri Lanka bieten wir Ihnen zudem ein Kategorie „Boutique-Hotels" an.

Unsere lokalen Reiseleiter

Wo immer erforderlich, erhalten Sie lokale Reiseleiter. Alle unsere lokalen Reiseleiter sind staatlich geprüft und verfügen über entsprechende Fachkompetenz. Wir setzen auf Kontinuität und arbeiten seit Jahren mit den uns bekannten Reiseleitern zusammen. Auf Anfrage stehen Ihnen, wo möglich, auch deutsch sprechende lokale Reiseleiter zur Verfügung. Teilen Sie den Reiseleitern Ihre Wünsche mit. Sie werden alles tun, um diese zu erfüllen. Natürlich gibt es im Wissen, der Sprachkompetenz und im Wesen der lokalen Reiseleiter Unterschiede. Dafür bitten wir unsere Kunden um Nachsicht. Im Unterschied zu Indien ist in Sri Lanka Ihr Fahrer oftmals auch Ihr Reiseleiter.

Unsere Fahrzeuge und Fahrer

Sicherheit ist unser höchstes Gebot. Alle unsere Fahrzeuge sind in ausgezeichnetem Zustand. Bis drei Personen kommen komfortable Privatwagen der Kategorie Toyota Innova und bei vier bis sieben Personen grosszügige Minibusse zum Einsatz. Bei den Fahrern handelt es sich um erfahrene Personen, die im Umgang mit unseren Kunden geschult sind. Die Fahrer sind in ständigem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort. Sie werden mit Sicherheit und Ruhe durch den chaotischen Verkehr gefahren. Die Englischkenntnisse unserer Fahrer sind so gut, wie es für ihre Arbeit erforderlich ist.

Besonderes erleben

Unsere Rundreisen sind Routenvorschläge, welche Sie beliebig Ihren Bedürfnissen anpassen können. Individuelles Reisen ist in Indien ein überaus wichtiger Faktor für Ihr Reisevergnügen. Wir tragen diesem Faktor Rechnung, indem wir Sie bei jeder Rundreise auf einige Routenvorschläge hinweisen.

Auflüge/ Close-up's: Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit speziellen Zusatzprogrammen besondere An- und Einsichten ins lokale Leben, Traditionen und Kulturen zu erhalten. Haben Sie spezielle Interessen? Gerne gehen wir auf Ihre persönlichen Wünsche ein und kreieren Ihr persönliches Close-up.

Unser Tipp: Wir waren vor Ort und haben die Leistungen getestet. Gerne geben wir Ihnen unsere Eindrücke, Überzeugungen und Geheimtipps weiter.

Reisen mit Kindern

Wir haben oft Anfragen von Familien. In Indien wird es Ihren Kindern bestimmt nicht langweilig, denn es gibt tausend interessante, erstaunliche und nicht selten auch sehr lustige Eindrücke zu verarbeiten. Es müssen bei der Planung einfach einige Punkte beachtet werden: Kinder bis fünf Jahre übernachten in den meisten Hotels kostenlos im Bett der Eltern. In den Hotels der superior oder deluxe Kategorie ist in der Regel ein Zusatzbett buchbar. Im Minibus ist die ganze Familie bequem in einem Fahrzeug unterwegs. Betreffend spezieller Aktivitäten oder Angebote beraten wir Sie gerne persönlich.

Reisen im Zug

Das indische Schienennetz ist mit 63'000 km das zweitlängste der Welt und transportiert täglich ca. 13 Millionen Fahrgäste. Die drei Strecken „Darjeeling Himalayan Railway", „Kalka-Shimla Railway" sowie „Nilgiri Mountain Railway" wurden von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Eine Fahrt mit einem indischen Zug gehört zu den besonderen Erlebnissen. Fragen Sie uns, gerne bauen wir in Ihr Reiseprogramm Zugstrecken ein. Unsere Sonderzugreisen finden auf unserer Spezial Webseite www.zugreisen.ch

Reisen mit Rollstuhl

Durch unsere Erfahrung mit Kunden im Rollstuhl wissen wir welche Hotels, Fahrzeuge, Sehenswürdigkeiten und Routen auch Personen im Rollstuhl ein schönes Erlebnis bieten.