Indien - Südindien | Mit Kinder, Wildlife

Bandipur Nationalpark

Heimat der einzigen wildlebenden Population des Asiatischen Löwen

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Reiseübersicht

Der Nationalpark liegt zu Füssen der Nilgiri-Berge, auch bekannt als „Blaue Berge, und grenzt an den Nagarhole Nationalpark im Norden, an das Mudumalai Wildschutzgebiet Tamil Nadu im Süden sowie an das Wynad Wildschutzgebiet im Südwesten. Insgesamt bedecken die vier Schutzgebiete eine Fläche von erstaunlichen 5500km2. Bandipur gehört mit etwa 4000 Elefanten, 74 Tigern und einer stattlichen Anzahl an Gaurs zu den beliebtesten Nationalparks Indiens. Seit 1973 gehört Bandipur zu den ersten sieben Tigerschutzgebieten Indiens. Das Gebiet ist hügelig, 780 – 1454 m hoch und bewachsen mit tropischen
Baumarten.

Tierarten im Park

Elefant, Gaur, 4-Horn-Antilope, Tiger, Leopard, Wildhund,
Hyäne, Sambar-Hirsch, Chital, Muntiak, Nasenbär, Wildschwein, Phyton, Affen
und viele Vogelarten.

Reiseprogramm - 3 Tage

Tag 1-3 Programm

Detailprogramm

Tag 1-3

Programm

1. Tag
Anreise, evtl. erste Sarfari

2. Tag
Heute unternehmen Sie zwei Safaris

3. Tag
Abreise

Safaris

Fahrt im offenen Jeep durch den Nationalpark oder Fusspirsch. Zeitdauer: 2 – 3 Stunden. Die Safaris werden zweimal täglich durchgeführt. Eintritts- und Kameragebühren sind vor Ort zu bezahlen.

Lodge
F / M / LB / A

Hotels

Erlebnisse

Weitere optionale Erlebnisse

Bitte beachten Sie, dass je nach Auswahl der hier aufgeführten zusätzlichen Erlebnisse weitere Reisetage notwendig sind.
Alternativ können auch die im Reiseprogramm inkludierten Standartausflüge entsprechend ersetzt oder gekürzt werden.

Die Prioritätshotels sind bei den publizierten Rundreisen in den jeweiligen Reisekategorien einkalkuliert. Die Prioritätshotels haben wir für die jeweilen Kategorien mit grösster Sorgfalt ausgewählt. Sie können die Hotels für Ihre Rundreise jedoch auch frei zusammenstellen. Gerne erstellen wir Ihnen Ihre individuelle Offerte oder beraten Sie.

OrtHotels
Adams Peak

Hotelempfehlung

Hotel
Wathsala Inn (2 Sterne)
Agra

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorMansingh Palace (4 Sterne)
DeluxeThe Trident Agra () (4.5 Sterne)
RoyalThe Oberoi Amar Vilas (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Coral Tree
ITC Mugal Sheraton (5 Sterne)
The Taj Hotel & Convention Centre () (4.5 Sterne)
Alchi

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Standard Zimskang Holiday Home () (1.5 Sterne)
Alwar 
Amritsar

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorRanjit's Svaasa (4 Sterne)
DeluxeRanjit's Svaasa (4 Sterne)
RoyalRanjit's Svaasa (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Country Inn - Amritsar (3 Sterne)
Andamanen

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
DeluxeTaj Exotica Resort and Spa (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Barefoot at Havelock Jungle Resort (3 Sterne)
Anuradhapura

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorPalm Garden Village (3 Sterne)
DeluxePalm Garden Village (3 Sterne)
RoyalUga Ulagalla (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Aranya Boutique Hotel () (3.5 Sterne)
Arugam Bay

Hotelempfehlung

Hotel
Kottukal Beach House
Aurangabad

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorVivanta by Taj Aurangabad () (4.5 Sterne)
DeluxeVivanta by Taj Aurangabad () (4.5 Sterne)
RoyalVivanta by Taj Aurangabad () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Welcomehotel ITC Rama International
Backwaters

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Superior
DeluxeCoconut Lagoon (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Malabar Purity
Niraamaya Retreats Backwaters & Beyond (5 Sterne)
Badami

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorBadami Court
DeluxeBadami Court
Balapitiya 
Bandarawela

Prioritätshotel

Kategorie Hotel
Superior
Deluxe
Royal98 Acres Hotel (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Manor House Boutique Villa (3 Sterne)
Bandhavgarh NP

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorBandhavgarh Jungle Lodge (4 Sterne)
DeluxeBandhavgarh Jungle Lodge (4 Sterne)
RoyalMahua Kothi (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Bundela Jungle Lodge (3 Sterne)
Bandipur NP

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorDhole's Den
DeluxeDhole's Den

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
The Serai Bandipur
Bangalore

Hotelempfehlungen

Hotel
Ayurvedagram (2 Sterne)
Shreyas Yoga Retreat (4 Sterne)
The Oberoi, Bangalore (5 Sterne)
The Pride Hotel (4 Sterne)
Taj Bangalore (5 Sterne)
The Leela Palace Bengaluru (5 Sterne)
Country Inn & Suites By Radisson, Bengaluru Hebbal () (3.5 Sterne)
Bekal

Hotelempfehlung

Hotel
Vivanta by Taj Bekal (5 Sterne)
Bentota

Hotelempfehlungen

Hotel
Saman Villas (5 Sterne)
Taj Bentota () (4.5 Sterne)
Centary Ceysand Resort (5 Sterne)
AVANI Bentota Resort & Spa (5 Sterne)
Beruwela

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorAvani Kalutara Resort () (4.5 Sterne)
DeluxeEden Resort & Spa (4 Sterne)
RoyalThe Fortress (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Heritance Ayurveda Maha Gedara (4 Sterne)
Bhopal

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorNoor Us Sabah Palace (4 Sterne)
DeluxeJehan Numa (4 Sterne)
RoyalJehan Numa Retreat (4 Sterne)
Bijaipur

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorCastle Bijaipur (4 Sterne)
DeluxeCastle Bijaipur (4 Sterne)
RoyalCastle Bijaipur (4 Sterne)
Bikaner

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorLalgarh Palace () (3.5 Sterne)
DeluxeLaxmi Niwas Palace (4 Sterne)
RoyalGajner Palace (4 Sterne)
Chandigarh

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorPark Plaza () (3.5 Sterne)
DeluxeTaj Chandigarh (5 Sterne)
RoyalTaj Chandigarh (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Hometel Chandigarh (3 Sterne)
Hotel Sunbeam Chandigarh () (2.5 Sterne)
Chennai

Hotelempfehlung

Hotel
Taj Connemara (5 Sterne)
Chettinad

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorChettinad Mansion
DeluxeVisalam (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Chidambara Vilas
Saratha Vilas (4 Sterne)
Chilaw 
Chittagong

Hotelempfehlung

Hotel
Radisson Blu Chattogram Bay View () (4.5 Sterne)
Cochin

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorTea Bungalow (4 Sterne)
DeluxeBrunton Boatyard () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Fort Heritage
Malabar House
Eight Bastion () (4.5 Sterne)
The Purity
Coimbatore

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorVivanta Surya (4 Sterne)
RoyalVivanta Surya (4 Sterne)
Colombo

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorGaladari (4 Sterne)
DeluxeCinnamon Grand (5 Sterne)
RoyalUga Residence () (4.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Mount Lavinia () (3.5 Sterne)
Ramada Colombo (3 Sterne)
Galle Face Hotel (5 Sterne)
Ellen's Place () (3.5 Sterne)
Coorg

Hotelempfehlungen

Hotel
Vivanta By Taj - Madikeri (5 Sterne)
The Tamara () (4.5 Sterne)
Rare Earth Estate () (3.5 Sterne)
Cox's Bazar

Hotelempfehlung

Hotel
Long Beach Hote (4 Sterne)
Dambulla 
Dandeli

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorDandeli Chalet (3 Sterne)
DeluxeDandeli Chalet (3 Sterne)
RoyalDandeli Chalet (3 Sterne)
Darjeeling

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorNew Elgin () (3.5 Sterne)
DeluxeWindamere (4 Sterne)
RoyalWindamere (4 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Fortune Central Resort (3 Sterne)
Cokhrane Place
Glenburn Tea Estate Hotel () (3.5 Sterne)
Goomtee Tea Estate and Retreat
Sourenee Tea Estate & Boutique Resort () (3.5 Sterne)
Dehradun

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorVana Retreat () (5.5 Sterne)
DeluxeVana Retreat () (5.5 Sterne)
RoyalVana Retreat () (5.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlung

Hotel
Lemon Tree
Delhi

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorRadisson Marina (4 Sterne)
DeluxeLalit Delhi (5 Sterne)
RoyalThe Imperial (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
The Oberoi (5 Sterne)
Sarovar Muse Portico (3 Sterne)
Africa Avenue Delhi (3 Sterne)
Haveli Dharampura () (4.5 Sterne)
Leela Palace Delhi (5 Sterne)
Ambassador IHCL (5 Sterne)
Delhi Airport

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorHoliday Inn New Delhi International Airport (4 Sterne)
DeluxeRoseate House New Delhi (5 Sterne)
RoyalJW Marriott Hotel Neu-Delhi Aerocity (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Novotel New Delhi Aerocity
Hotel Pride Plaza Aerocity New Delhi (4 Sterne)
Lemon Tree Premier
Andaz Delhi Aerocity (5 Sterne)
Holiday Inn Express Delhi Airport
Radisson Blu Plaza Delhi Airport (5 Sterne)
Pullmann New Delhi Aerocity (5 Sterne)
Deogarh

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorDeogarh Mahal () (3.5 Sterne)
DeluxeDeogarh Mahal () (3.5 Sterne)
RoyalDeogarh Mahal () (3.5 Sterne)
Dhaka

Hotelempfehlungen

Hotel
InterContinental Dhaka () (4.5 Sterne)
The Westin Dhaka (5 Sterne)
Le Meridien (5 Sterne)
Dharamsala

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorChonor House () (3.5 Sterne)
DeluxeChonor House () (3.5 Sterne)
RoyalChonor House () (3.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Norbulinka Norling Guesthouse () (2.5 Sterne)
Norbu House (3 Sterne)
Dungarpur

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorUdai Bilas Palace (4 Sterne)
DeluxeUdai Bilas Palace (4 Sterne)
RoyalUdai Bilas Palace (4 Sterne)
Ella

Hotelempfehlungen

Hotel
98 Acres Hotel (5 Sterne)
Nine Skies () (4.5 Sterne)
Europa

Hotelempfehlungen

Hotel
Euphoria Retreat () (4.5 Sterne)
Weissenhaus
Schloss Elmau (5 Sterne)
Sha Wellness Clinic
Es Raco D Arta (5 Sterne)
Galle

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorFortprinters Galle (3 Sterne)
DeluxeGalle Fort Hotel () (4.5 Sterne)
RoyalThe Amangalla () (5.5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Mango House (3 Sterne)
Fort Bazaar (4 Sterne)
Tamarind Hill (4 Sterne)
Lady Hill, Galle () (4.5 Sterne)
Gangtok

Hotelempfehlungen

Hotel
The Elgin Nor Khill () (3.5 Sterne)
Martam Village Resort
Goa

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorIntercontinental The Lalit Goa Resort (5 Sterne)
DeluxeThe St. Regis Goa Resort (5 Sterne)
RoyalPark Hyatt Goa Resort und Spa Deluxe (5 Sterne)

Weitere Hotelempfehlungen

Hotel
Alila Diwa (5 Sterne)
Arco Iris Boutique Homestay
SwaSwara (4 Sterne)
Taj Holiday Village () (4.5 Sterne)
Caravela Beach Resort (4 Sterne)
Gulbarga

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorSun International
DeluxeSun International
Guwahati 
Gwalior

Prioritätshotels

Kategorie Hotel
SuperiorUsha Kiran Palace (5 Sterne)
DeluxeUsha Kiran Palace (5 Sterne)
RoyalUsha Kiran Palace (5 Sterne)

Weitere Informationen

Übernachtungsmöglichkeit

Dhole’s Den ist eine neue luxuriöse, Boutique Safari Lodge. Unser Prioritäts-Hotel für den Bandipur Nationalpark produziert nicht nur Strom durch Solar- und Windenergie und benutzt Bio-Gas, sondern versucht eine weitestgehende Selbstversorgung Dhole’s Den verfügt über fünf geräumige Wohneinheiten (zwei Zimmer, eine Suite und zwei Bungalows). Die Gästezimmer im Haupthaus befinden sich im 1. Stock. Glasschiebetüren bieten grosszügige Sicht auf die weite Landschaft bis hin zu den Bergen von Ooty. Gemütlich ausgestattete marmorne Sitzecken laden zum Verweilen ein. Die grossflächigen Balkone sind vor dem Zimmer so überdacht, dass der Gast bequem das gesamte Panorama im Schatten geniessen kann.

Die Bandipur Safari Lodge liegt ausserhalb des Tierschutzparks. Die Zimmer sind zweckmässig eingerichtet. Mahlzeiten: Vollpension. Die Lodge gehört Jungle Lodges & Resorts (JLR) in Bangalore, bekannt für professionelle Safaris mit ausgebildeten Rangern.

Safaris

Fahrt im offenen Jeep durch den Nationalpark oder Fusspirsch. Zeitdauer: 2 – 3 Stunden. Die Safaris werden zweimal täglich durchgeführt. Eintritts- und Kameragebühren sind vor Ort zu bezahlen.

Anreise

80 km von Mysore, 19 km vom Mudumalai Wildlife Sanctuary und
79 km von Ooty entfernt. Nächste Flughäfen sind Bangalore (220 km) und
Coimbatore (168 km).

Beste Reisezeit

Der Nationalpark wird von zwei Monsunen heimgesucht, einmal von Mitte Juni bis September sowie von Oktober bis November. Kurze, heftige Regenschauer sind üblich, danach bricht wieder die Sonne durch und lässt die Vegetation grün spriessen. Bandipur ist das gesamte Jahr hindurch geöffnet. November bis Januar kann es abends kühl sein.

Termine & Preise

3 Tage Privatreise

Reisedauer 3 Tage
Preis pro Person

01.01.24 - 31.12.24

Preise auf Anfrage
Offertenanfrage

Unsere Privatreisen

Dreams of India heisst für uns, Ihre Reiseträume zu erfüllen. Bei den meisten Angeboten handelt es sich um Privatreisen. Eine Dreams of India Reise hat für Sie folgende Vorteile: – Sie bestimmen den Reisetermin. – Sie bestimmen die Fluggesellschaft. – Sie haben Ihre privaten lokalen Reiseleiter. – Sie haben Ihr privates Fahrzeug und können so nach Ihren Wünschen Stopps einlegen. – Sie reisen zusammen mit Menschen, die Sie kennen.

Wir organisieren auch Reisen für Firmen, Vereine und Gruppe von Freunden etc.

Ayurveda Kuren / Yoga Retreats

In unserem Programm finden Sie exquisite Ayurveda Resorts und die besten Plätze für einen Yoga Retreat. Hier können Sie die Seele baumeln lassen und richtig abschalten.

Unsere Gruppenreisen

Reisen Sie gerne in Gruppen? Dann haben wir für Sie eine kleine aber feine Auswahl zusammengestellt. Die meisten Gruppen sind übrigens Deutsch geführt. Finden Sie in unserem Angebot nicht die richtige Reise oder der Termin passt nicht? Keine Sorge, wir arbeiten mit verschiedenen Partner Agenturen zusammen und finden fast immer eine gute Lösung.

Unsere Leistungen

– Flüge mit der Fluggesellschaft Ihrer Wahl
– Transfer-Service ab dem Flughafen Ihrer Reisedestination
– Moderne, klimatisierte Fahrzeuge für Ihre Rundreise
– Ausgesuchte Hotels entsprechend der gewählten Kategorie inkl. Frühstück
– Kompetente, englisch sprechende lokale Reiseleiter (auf Anfrage deutsch sprechend)
– 24-Stunden-Hotline in der Schweiz für Notfälle

Unsere Kategorien

Insbesondere in kleineren Orten kann es vorkommen, dass in den verschiedene Kategorien die gleichen Hotels erscheinen

Standard:
Sie übernachten in guten Mittelklassehotels der 3- bis 4-Sterne-Kategorie.
Superior:
Sie übernachten in Erstklasse Hotels 4-Stern- und Heritage- Hotels oder bestmögliche Unterkunft.
Deluxe:
Sie übernachten in Luxus Hotels, 5-Stern– und Heritage-Hotels oder bestmögliche Unterkunft.
Royal:
Sie übernachten in Traumhotels, 5-Stern-Hotels in besserer Zimmerkategorie/ Suiten und Heritage Hotels oder bestmöglicher Unterkunft.
In Sri Lanka bieten wir Ihnen zudem ein Kategorie „Boutique-Hotels" an.

Unsere lokalen Reiseleiter

Wo immer erforderlich, erhalten Sie lokale Reiseleiter. Alle unsere lokalen Reiseleiter sind staatlich geprüft und verfügen über entsprechende Fachkompetenz. Wir setzen auf Kontinuität und arbeiten seit Jahren mit den uns bekannten Reiseleitern zusammen. Auf Anfrage stehen Ihnen, wo möglich, auch deutsch sprechende lokale Reiseleiter zur Verfügung. Teilen Sie den Reiseleitern Ihre Wünsche mit. Sie werden alles tun, um diese zu erfüllen. Natürlich gibt es im Wissen, der Sprachkompetenz und im Wesen der lokalen Reiseleiter Unterschiede. Dafür bitten wir unsere Kunden um Nachsicht. Im Unterschied zu Indien ist in Sri Lanka Ihr Fahrer oftmals auch Ihr Reiseleiter.

Unsere Fahrzeuge und Fahrer

Sicherheit ist unser höchstes Gebot. Alle unsere Fahrzeuge sind in ausgezeichnetem Zustand. Bis drei Personen kommen komfortable Privatwagen der Kategorie Toyota Innova und bei vier bis sieben Personen grosszügige Minibusse zum Einsatz. Bei den Fahrern handelt es sich um erfahrene Personen, die im Umgang mit unseren Kunden geschult sind. Die Fahrer sind in ständigem Kontakt mit unseren Partnern vor Ort. Sie werden mit Sicherheit und Ruhe durch den chaotischen Verkehr gefahren. Die Englischkenntnisse unserer Fahrer sind so gut, wie es für ihre Arbeit erforderlich ist.

Besonderes erleben

Unsere Rundreisen sind Routenvorschläge, welche Sie beliebig Ihren Bedürfnissen anpassen können. Individuelles Reisen ist in Indien ein überaus wichtiger Faktor für Ihr Reisevergnügen. Wir tragen diesem Faktor Rechnung, indem wir Sie bei jeder Rundreise auf einige Routenvorschläge hinweisen.

Auflüge/ Close-up's: Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit speziellen Zusatzprogrammen besondere An- und Einsichten ins lokale Leben, Traditionen und Kulturen zu erhalten. Haben Sie spezielle Interessen? Gerne gehen wir auf Ihre persönlichen Wünsche ein und kreieren Ihr persönliches Close-up.

Unser Tipp: Wir waren vor Ort und haben die Leistungen getestet. Gerne geben wir Ihnen unsere Eindrücke, Überzeugungen und Geheimtipps weiter.

Reisen mit Kindern

Wir haben oft Anfragen von Familien. In Indien wird es Ihren Kindern bestimmt nicht langweilig, denn es gibt tausend interessante, erstaunliche und nicht selten auch sehr lustige Eindrücke zu verarbeiten. Es müssen bei der Planung einfach einige Punkte beachtet werden: Kinder bis fünf Jahre übernachten in den meisten Hotels kostenlos im Bett der Eltern. In den Hotels der superior oder deluxe Kategorie ist in der Regel ein Zusatzbett buchbar. Im Minibus ist die ganze Familie bequem in einem Fahrzeug unterwegs. Betreffend spezieller Aktivitäten oder Angebote beraten wir Sie gerne persönlich.

Reisen im Zug

Das indische Schienennetz ist mit 63'000 km das zweitlängste der Welt und transportiert täglich ca. 13 Millionen Fahrgäste. Die drei Strecken „Darjeeling Himalayan Railway", „Kalka-Shimla Railway" sowie „Nilgiri Mountain Railway" wurden von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt. Eine Fahrt mit einem indischen Zug gehört zu den besonderen Erlebnissen. Fragen Sie uns, gerne bauen wir in Ihr Reiseprogramm Zugstrecken ein. Unsere Sonderzugreisen finden auf unserer Spezial Webseite www.zugreisen.ch

Reisen mit Rollstuhl

Durch unsere Erfahrung mit Kunden im Rollstuhl wissen wir welche Hotels, Fahrzeuge, Sehenswürdigkeiten und Routen auch Personen im Rollstuhl ein schönes Erlebnis bieten.

1. Einleitung

Südindien, eine faszinierende Region Indiens, bezaubert mit seiner atemberaubenden Vielfalt. Diese Region ist ein Mosaik aus Kulturen, Sprachen und Landschaften, das Reisende in seinen Bann zieht. Von den malerischen Backwaters von Kerala bis zu den majestätischen Tempeln von Tamil Nadu bietet Südindien ein reiches kulturelles Erbe und eine beeindruckende natürliche Schönheit.

2. Generelle Informationen zu Reisen nach Südindien:

Reisen nach Südindien versprechen einzigartige Erfahrungen. Sie können historische Tempel erkunden, traditionelle Tänze bewundern, an farbenfrohen Festivals teilnehmen und die exotische Küche geniessen. Darüber hinaus bietet die Region eine Vielzahl von Aktivitäten, darunter Trekking in den Western Ghats, Entspannen an den Stränden von Goa und Hausbootfahrten in Kerala.

3. Infos:

  • Lage: Südindien umfasst die Bundesstaaten Kerala, Tamil Nadu, Karnataka, Andhra Pradesh und Telangana sowie die Unionsterritorien Puducherry und Lakshadweep.
  • Grösse in km²: Südindien erstreckt sich über eine Fläche von etwa 635.780 Quadratkilometern.
  • Hauptstädte: Die Hauptstädte der Bundesstaaten sind Thiruvananthapuram (Kerala), Chennai (Tamil Nadu), Bengaluru (Karnataka), Amaravati (Andhra Pradesh) und Hyderabad (Telangana).
  • Anzahl Einwohner: Südindien hat eine Bevölkerung von über 252 Millionen Menschen.
  • Bevölkerungsdichte pro km²: Die Bevölkerungsdichte variiert von Bundesstaat zu Bundesstaat, wobei Kerala eine der dicht besiedelten Regionen ist.

Südindien und Kerala werden oft als Synonyme verwendet. Dabei ist Kerala nur einer der Bundesstaaten Südindiens.
Kerala erstreckt sich über die Westküste zum Arabischen Meer hin und grenzt im Norden an Karnataka. Der südöstliche Teil des indischen Subkontinents wird von Tamil Nadu eingenommen.

Kerala

Kerala ist der kleinste Bundesstaat in Südindien. Hier bietet sich dem Touristen eine Fülle an Sehenswürdigkeiten und Naturerlebnissen.
In Kerala leben noch wilde Elefantenherden. Aus der Vogelperspektive erscheint der dichtbesiedelte Küstenabschnitt wie ein einziger grüner Palmenteppich. Die Menschen leben darunter, in einfachen Häusern an den Backwaters, welche Sie entspannt mit einem Reisboot erkunden können.
Von hier stammt die jahrtausende alte indische Medizin mit philosophischem Hintergrund – Ayurveda.

Karnataka

Im Bundesstaat Karnataka finden wir zwei der attraktivsten Nationalparks überhaupt und kulturelle Höhepunkte etwas abseits der Touristenströme.

Tamil Nadu

Tamil Nadu ist ein Paradies für Tempel-Fans. Ob in Madurai, Trichy oder auf dem Land, die unzähligen Hindu-Gottheiten gewidmeten Tempel sind auch heute noch fester religiöser Bestandteil des täglichen Lebens. Als westliche Reisende werden Sie schnell Kontakte knüpfen mit der Bevölkerung. Freuen Sie sich auf freundschaftliche Gespräche.

4. Warum sollte man Südindien unbedingt besuchen:

Südindien ist ein kultureller Schatz, der darauf wartet, erkundet zu werden. Von den reichen Tempeltraditionen bis zu den malerischen Landschaften, von den köstlichen Gewürzaromen bis zu den entspannten Stränden bietet diese Region eine einzigartige Mischung aus Geschichte, Natur und Kultur.

5. Stelle die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten vor, die man nicht verpassen sollte:

  1. Tempel von Madurai: Besuchen Sie den Meenakshi-Tempel, ein beeindruckendes Beispiel für die Dravidische Architektur.
  2. Backwaters von Kerala: Erleben Sie eine malerische Bootsfahrt durch die ruhigen Wasserstrassen von Kerala.
  3. Taj Mahal: Machen Sie einen Abstecher nach Agra, um das atemberaubende Taj Mahal zu besichtigen.
  4. Hampi: Erkunden Sie die antiken Ruinen dieser UNESCO-Welterbestätte in Karnataka.
  5. Strände von Goa: Entspannen Sie an den goldenen Stränden und geniessen Sie das aufregende Nachtleben.
  6. Mysore-Palast: Bewundern Sie die Pracht dieses königlichen Palastes in Mysore.
  7. Kathakali-Tanz: Wohnen Sie einer traditionellen Kathakali-Aufführung in Kerala bei.
  8. Nilgiri-Berge: Unternehmen Sie eine malerische Zugfahrt in den Nilgiri-Bergen.
  9. Charminar: Besuchen Sie das Wahrzeichen von Hyderabad, den beeindruckenden Charminar.
  10. Puducherry: Erleben Sie französischen Charme in diesem Unionsterritorium.

6. Flora und Fauna:

Die Flora und Fauna in Südindien sind so vielfältig wie die Landschaft selbst. Die Western Ghats sind eine Hotspot für Biodiversität und beherbergen endemische Arten. In den Backwaters von Kerala finden Sie Mangrovenwälder und zahlreiche Vogelarten. Die Region ist auch berühmt für Gewürzpflanzen wie Pfeffer, Kardamom und Nelken.

7. Klima:

Südindien hat ein überwiegend tropisches Klima, das sich je nach Region unterscheidet. Die Küstenregionen sind das ganze Jahr über feucht, während das Landesinnere trockener ist. Die Wintermonate von November bis Februar gelten als beste Reisezeit.

8. Eine Zusammenfassung der idealen Reisezeiten:

Die beste Reisezeit für Südindien ist während der Wintermonate von November bis Februar, wenn das Wetter angenehm kühl und trocken ist.

9. Reisezeit pro Monat:

  • November bis Februar: Ideale Reisezeit mit mildem und trockenem Wetter. Perfekt für Tempelbesuche und Naturerkundungen.
  • März bis Mai: Heisses Wetter, ideal für Strandaufenthalte und Bergtrekking in den Western Ghats.
  • Juni bis September: Monsunzeit mit starken Regenfällen. Gut für den Besuch von Wasserfällen und den Backwaters von Kerala.
  • Oktober: Übergangsmonat mit sich verbesserndem Wetter. Gute Zeit für kulturelle Erkundungen.

10. Unterkünfte:

Die Unterkunftsmöglichkeiten in Südindien reichen von Luxushotels und Resorts bis hin zu Budget-Hostels und Gastfamilien. Sie können zwischen traditionellen Heritage-Hotels und modernen Unterkünften wählen, die den Bedürfnissen aller Reisenden gerecht werden.

11. Reisedokumente und Visa:

Für die Einreise nach Südindien benötigen die meisten ausländischen Touristen ein Touristenvisum, das im Voraus bei einer indischen Botschaft oder einem Konsulat beantragt werden muss. Ein gültiger Reisepass und ein Visum sind erforderlich, und das Visum sollte sorgfältig überprüft werden, um sicherzustellen, dass es die geplante Aufenthaltsdauer abdeckt.

12. Gesundheitliche Vorsorge, Empfohlene Impfungen:

Es wird dringend empfohlen, vor Ihrer Reise nach Südindien bestimmte Impfungen zu erhalten, darunter Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A und B sowie Typhus. Eine Malariaprophylaxe kann in einigen Gebieten erforderlich sein, sprechen Sie daher mit Ihrem Arzt über geeignete Schutzmassnahmen.

13. Medizinische Versorgung im Land:

Südindien verfügt über gut ausgestattete Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen, darunter auch viele erstklassige private Krankenhäuser. Es ist ratsam, eine Reisekrankenversicherung abzuschliessen, um im Notfall gut versorgt zu sein.

14. Sicherheit und Reisetipps:

Südindien gilt als sichere Region für Touristen, aber wie überall auf der Welt sollten grundlegende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. Dazu gehören die Aufbewahrung Ihrer Wertsachen an sicheren Orten, das Tragen von Kopien Ihrer Reisedokumente und das Vermeiden von riskanten Situationen in der Nacht.

15. Religion:

In Südindien sind verschiedene Religionen vertreten, darunter Hinduismus, Christentum, Islam und Sikhismus. Der Hinduismus hat hier eine starke Präsenz und spielt eine wichtige Rolle im täglichen Leben und den Festivals.

16. Politisches System / Staatsform:

Südindien ist Teil der Bundesrepublik Indien und hat ein demokratisches Regierungssystem mit einem gewählten Chief Minister in jedem Bundesstaat. Es gibt auch ein Parlament, das die Interessen der Region auf nationaler Ebene vertritt.

17. Wirtschaft:

Die Wirtschaft Südindiens ist vielfältig und umfasst Bereiche wie Informationstechnologie, Landwirtschaft, Handel und Tourismus. Die Region ist bekannt für ihre Gewürzproduktion, insbesondere für Pfeffer und Kardamom.

18. Sprache und Kommunikation:

Die Hauptsprachen in Südindien sind Tamil, Malayalam, Telugu und Kannada. Englisch wird jedoch weitgehend als Verkehrssprache akzeptiert und ist in vielen touristischen Gebieten weit verbreitet.

19. Netzspannung:

Die Netzspannung in Südindien beträgt in der Regel 220-240 Volt AC, 50 Hz. Die meisten Steckdosen sind vom Typ C, D und M. Es ist ratsam, einen Universaladapter mitzubringen.

20. Mobilfunknetz:

Das Mobilfunknetz in Südindien ist gut ausgebaut, und Sie können leicht eine SIM-Karte kaufen, um Zugang zu Telefon- und Internetdiensten zu erhalten.

21. Währung und Zahlungsmittel:

Die offizielle Währung in Südindien ist die Indische Rupie (INR). Sie können Bargeld an Geldautomaten (ATMs) abheben, die weit verbreitet sind. Kreditkarten werden in vielen Restaurants und Geschäften akzeptiert. Der Wechselkurs kann variieren, daher ist es ratsam, sich vor Ort über aktuelle Wechselkurse zu informieren.

22. Art der Transportmöglichkeiten:

In Südindien stehen verschiedene Transportmittel zur Verfügung, darunter Busse, Züge, Auto-Rikschas und Taxis. Die Eisenbahn ist eine beliebte und komfortable Möglichkeit, zwischen den Städten zu reisen. Für kurze Strecken innerhalb der Städte sind Auto-Rikschas praktisch.

23. Kultur und Etikette:

In Südindien sollten Sie einige kulturelle Etikette beachten. Das Tragen angemessener Kleidung in religiösen Stätten ist wichtig. Es ist auch üblich, Schuhe auszuziehen, bevor Sie Tempel oder private Wohnungen betreten. Respektieren Sie lokale Bräuche und Rituale.

24. Was man nicht machen sollte:

  • Vermeiden Sie es, öffentliche Plätze zu verschmutzen oder Abfälle achtlos wegzuwerfen.
  • Nehmen Sie nicht ohne Erlaubnis Fotos von Menschen, insbesondere in ländlichen Gebieten.

25. Essen und Trinken:

Südindien bietet eine köstliche Vielfalt an Gerichten. Probieren Sie unbedingt die traditionellen südindischen Dosas, Idlis und Currys. Beachten Sie, dass die meisten Gerichte würzig sind, aber Sie können nach milderen Versionen fragen. Trinken Sie kein Leitungswasser und vermeiden Sie Eiswürfel in Getränken, um Magenprobleme zu vermeiden.

26. Trinkgeld:

Es ist üblich, Trinkgeld in Restaurants und für Dienstleistungen wie Taxifahrten zu geben. Runden Sie die Rechnung auf oder hinterlassen Sie etwa 10% des Gesamtbetrags.

27. Notfallinformationen:

  • In Notfällen wählen Sie die landesweite Notrufnummer 112 oder 100 für die Polizei, 101 für den Feuerwehr- und Rettungsdienst.
  • Beachten Sie die Adresse Ihrer Botschaft oder des Konsulats Ihres Landes in Indien für Notfälle.

Südindien ist ein faszinierendes Reiseziel, das mit seiner Vielfalt und Gastfreundschaft beeindruckt. Wenn Sie diese detaillierten Informationen und Tipps beachten, können Sie Ihre Reise

  1. Wo liegt Südindien? Südindien liegt im südlichen Teil des indischen Subkontinents und umfasst die Bundesstaaten Andhra Pradesh, Karnataka, Kerala, Tamil Nadu und Telangana sowie die Unionsterritorien Puducherry und Lakshadweep.
     
  2. Welche Sprachen werden in Südindien gesprochen? In Südindien werden viele verschiedene Sprachen gesprochen, darunter Tamil, Telugu, Kannada, Malayalam, Tulu und mehr. Englisch wird oft als Verkehrssprache verwendet.
     
  3. Welches ist die beste Reisezeit für Südindien? Die beste Reisezeit für Südindien ist normalerweise von Oktober bis März, wenn das Wetter angenehm kühl ist und die Regenzeit vorbei ist. Beachten Sie jedoch, dass die genaue Reisezeit je nach Region variieren kann.
     
  4. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Südindien? Südindien ist reich an kulturellen und natürlichen Schätzen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören der Tempel von Meenakshi in Madurai, die Backwaters von Kerala, die Ruinen von Hampi und der Mysore-Palast.
     
  5. Gibt es besondere religiöse Bräuche in Südindien? Ja, Südindien ist bekannt für seine reiche religiöse Kultur. Es gibt zahlreiche Tempel und religiöse Feste, bei denen Gläubige an Gebeten und Riten teilnehmen. Das Hinterlassen von Schuhen und das Bedecken des Kopfes sind in Tempeln oft Pflicht.
     
  6. Welche Gerichte sind in Südindien besonders bekannt? Die südindische Küche zeichnet sich durch Reis, Kokosnuss und scharfe Gewürze aus. Beliebte Gerichte sind Dosa, Idli, Sambar, Biryani und verschiedene Curryvariationen.
     
  7. Ist es sicher, in Südindien zu reisen? Südindien gilt als relativ sicher für Touristen. Es ist jedoch ratsam, sich vor Reiseantritt über aktuelle Reisehinweise zu informieren und Vorsichtsmassnahmen für persönliche Sicherheit zu treffen.
     
  8. Welche Impfungen werden für Reisen nach Südindien empfohlen? Es wird empfohlen, vor Ihrer Reise nach Südindien bestimmte Impfungen zu erhalten, darunter Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tetanus und Polio. Konsultieren Sie Ihren Arzt oder ein Reisemedizinzentrum für spezifische Empfehlungen.
     
  9. Wie ist die medizinische Versorgung in Südindien? Die medizinische Versorgung in den Städten Südindiens ist oft auf hohem Niveau. Es gibt viele Krankenhäuser und Kliniken mit gut ausgebildeten Ärzten. Es ist jedoch ratsam, eine Reisekrankenversicherung abzuschliessen, bevor Sie reisen.
     
  10. Welche Währung wird in Südindien verwendet? Die Währung in Südindien ist die Indische Rupie (INR). Geldautomaten sind weit verbreitet, und Kreditkarten werden in vielen Hotels und Geschäften akzeptiert.
     
  11. Kann ich in Südindien mit englischer Sprache zurechtkommen? Ja, Englisch ist eine weit verbreitete Verkehrssprache in Südindien und wird von vielen Menschen, insbesondere in städtischen Gebieten, gesprochen und verstanden.
     
  12. Welche Kleidung sollte ich in Südindien tragen? Es wird empfohlen, in Südindien leichte und atmungsaktive Kleidung zu tragen, da das Klima oft warm ist. In religiösen Stätten sollten Sie jedoch respektvolle Kleidung tragen, die Schultern und Knie bedeckt.
     
  13. Wie reise ich am besten zwischen den Bundesstaaten in Südindien? Die beste Möglichkeit, zwischen den Bundesstaaten in Südindien zu reisen, ist die Verwendung von Bussen, Zügen oder Inlandsflügen. Die Verkehrsanbindung ist gut entwickelt, und es gibt viele Transportmöglichkeiten.
     
  14. Kann ich in Südindien Wassersport betreiben? Ja, an den Küsten von Südindien gibt es zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wie Surfen, Schnorcheln und Tauchen. Kerala bietet auch Möglichkeiten zum Kanufahren in den Backwaters.
     
  15. Gibt es in Südindien Wildtiere zu sehen? Ja, Südindien beherbergt einige erstaunliche Wildtierreservate wie den Periyar-Nationalpark in Kerala und den Nagarhole-Nationalpark in Karnataka. Hier können Sie Elefanten, Tiger, Affen und viele Vogelarten beobachten.
     
  16. Welche Nationalparks sind in Südindien besonders empfehlenswert? Neben Periyar und Nagarhole sind der Bandipur-Nationalpark, der Mudumalai-Nationalpark und der Silent Valley-Nationalpark in Kerala beliebte Ziele für Naturliebhaber.
     
  17. Gibt es besondere Vorsichtsmassnahmen für die Reise nach Kerala? In Kerala ist besondere Vorsicht geboten, da es während der Monsunzeit zu starken Regenfällen kommen kann. Überprüfen Sie die aktuellen Wetterbedingungen und planen Sie Ihre Reise entsprechend.
     
  18. Kann ich in Südindien traditionelle Kunst und Handwerk kaufen? Ja, Südindien ist bekannt für seine traditionellen Kunstformen wie Tanzen, Malen, Handwerk und Textilien. Sie können lokale Märkte und Kunsthandwerksdörfer besuchen, um einzigartige Kunstwerke zu erwerben.
     
  19. Gibt es in Südindien besondere Feiertage oder Festivals? Südindien feiert viele religiöse und kulturelle Feste. Das Onam-Festival in Kerala, das Pongal-Festival in Tamil Nadu und das Dasara-Festival in Mysore sind einige der bedeutendsten.
     
  20. Welche Transportmittel stehen in den Backwaters von Kerala zur Verfügung? In den Backwaters von Kerala können Sie traditionelle Hausboote (Kettuvallam) mieten, um die Wasserwege zu erkunden. Dies ist eine einzigartige Möglichkeit, die Schönheit der Region zu erleben.
     
  21. Kann ich in Südindien traditionelle Musik und Tänze erleben? Ja, Südindien ist berühmt für seine klassische indische Musik und Tanzformen wie Bharatanatyam und Kuchipudi. Es gibt oft Aufführungen und Konzerte, die Sie geniessen können.
     
  22. Gibt es in Südindien besondere Bräuche für das Essen? In Südindien wird oft mit den Händen gegessen, und Currygerichte sind weit verbreitet. Es ist üblich, Ihre rechte Hand zu verwenden und die linke Hand nicht für das Essen zu verwenden.
     
  23. Kann ich in Südindien Ayurveda-Behandlungen erhalten? Ja, Kerala ist besonders bekannt für Ayurveda-Behandlungen. Es gibt viele Ayurveda-Zentren und Resorts, in denen Sie Massagen, Kräuterbehandlungen und mehr erhalten können.
     
  24. Wie ist die Qualität des Trinkwassers in Südindien? Es wird empfohlen, nur abgefülltes Wasser zu trinken oder Wasser vor dem Trinken abzukochen oder zu filtern, um Magenprobleme zu vermeiden. Vermeiden Sie auch das Trinken von Leitungswasser.
     
  25. Kann ich in Südindien traditionelle Kunsthandwerkstechniken erlernen? Ja, einige Orte bieten Workshops und Kurse an, bei denen Sie traditionelle Kunsthandwerkstechniken wie Malen, Schnitzen und Weben erlernen können.
     
  26. Welche Märkte sind in Südindien besonders empfehlenswert für Souvenirs? Märkte wie der Trivandrum Crafts Bazaar in Kerala und der Chickpet Market in Bangalore sind gute Orte, um Souvenirs wie handgefertigte Textilien, Schmuck und Kunsthandwerk zu kaufen.
     
  27. Kann ich in Südindien Elefantenritterlebnisse haben? Ja, in einigen Orten in Südindien können Sie Elefantenritte unternehmen. Stellen Sie sicher, dass die Tiere gut behandelt werden, und wählen Sie Anbieter, die für den Tierschutz sensibel sind.
     
  28. Gibt es in Südindien besondere Bräuche bei Gastgeschenken? Ja, es ist üblich, Gastgeschenke mitzubringen, wenn Sie zu Besuch bei Einheimischen eingeladen werden. Parfüm, Süssigkeiten oder Blumen sind beliebte Geschenke.
     
  29. Kann ich in Südindien traditionelle Kleidung kaufen? Ja, Sie können traditionelle indische Kleidung wie Sari, Dhoti und Kurta in vielen Geschäften und auf lokalen Märkten kaufen. Diese Kleidungsstücke sind oft kunstvoll verziert und farbenfroh.
     
  30. Welche religiösen Stätten sind in Tamil Nadu besonders sehenswert? Tamil Nadu ist bekannt für seine vielen hinduistischen Tempel. Der Brihadishvara-Tempel in Thanjavur und der Meenakshi-Tempel in Madurai sind einige der beeindruckendsten.
     
  31. Gibt es in Südindien Möglichkeiten zum Trekking? Ja, in den Western Ghats gibt es viele Trekkingrouten, die atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft bieten. Der Chembra Peak in Kerala und der Mullayanagiri in Karnataka sind beliebte Trekkingziele.
     
  32. Wie ist das Nachtleben in Südindien? Das Nachtleben in Südindien kann je nach Stadt variieren. In grösseren Städten wie Bangalore und Chennai finden Sie Bars und Clubs. Beachten Sie jedoch, dass die meisten Orte früh schliessen.
     
  33. Kann ich Yoga und Meditation in Südindien praktizieren? Ja, Südindien ist ein beliebtes Ziel für Yoga und Meditation. Es gibt viele Ashrams und Retreats, die Kurse und Workshops anbieten.
     
  34. Kann ich in Südindien traditionelle Tänze erleben? Ja, Südindien ist berühmt für seine klassischen Tanzformen wie Bharatanatyam und Kuchipudi. Sie können Aufführungen in kulturellen Zentren und Tempeln erleben.
     
  35. Welche religiösen Feiertage gibt es in Südindien? In Südindien gibt es viele religiöse Feiertage, darunter Diwali, Holi, Ganesh Chaturthi und Navratri. Während dieser Feiertage finden oft festliche Veranstaltungen und Prozessionen statt.
     
  36. Kann ich in Südindien traditionelle Bootsfahrten unternehmen? Ja, in Südindien gibt es viele Möglichkeiten für traditionelle Bootsfahrten, insbesondere in den Backwaters von Kerala und entlang der Küstenregionen.
     
  37. Kann ich in Südindien traditionelle Musikinstrumente erlernen? Ja, es gibt Schulen und Lehrer, die traditionelle indische Musikinstrumente wie Tabla, Sitar und Flöte unterrichten.
     
  38. Welche Wasserfälle sind in Südindien besonders beeindruckend? Zu den beeindruckenden Wasserfällen in Südindien gehören die Athirappilly-Wasserfälle in Kerala und die Jog-Wasserfälle in Karnataka.
     
  39. Gibt es in Südindien Möglichkeiten zum Vogelbeobachten? Ja, Südindien bietet grossartige Möglichkeiten zum Vogelbeobachten, insbesondere in den Backwaters, in Nationalparks und an den Küsten.
     
  40. Wie ist die Qualität der Strassen und Verkehrsbedingungen in Südindien? Die Qualität der Strassen kann in Südindien variieren, aber die wichtigsten Verkehrswege sind gut entwickelt. Der Verkehr kann jedoch in Städten chaotisch sein, daher ist Vorsicht geboten.
     

Bitte beachten Sie, dass sich Informationen ändern können. Bevor Sie nach Südindien reisen, sollten Sie die aktuellen Reisehinweise und Informationen über das Land überprüfen, um Ihre Reise sicher und reibungslos zu gestalten. Geniessen Sie Ihre Reise nach Südindien!

Die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Südindien

  1. Backwaters von Kerala: Die Backwaters von Kerala sind ein Netzwerk aus Wasserstrassen, Seen und Lagunen, das von traditionellen Hausbooten befahren wird. Diese einzigartige Landschaft ist von üppiger Vegetation und Reisfeldern gesäumt. Ein Aufenthalt auf einem Hausboot ermöglicht es Ihnen, die ruhige Schönheit und das authentische Leben in den Dörfern entlang des Wassers zu erleben.
  2. Meenakshi-Tempel, Madurai, Tamil Nadu: Der Meenakshi-Tempel in Madurai ist nicht nur ein architektonisches Wunder, sondern auch ein spirituelles Zentrum von grosser Bedeutung. Die gewaltige Gopuram (Turm) des Tempels ist mit bunten Skulpturen und Götterfiguren geschmückt, die die tamilische Mythologie zum Leben erwecken. Die Innenhöfe sind ebenso beeindruckend und bieten einen Einblick in die reiche Kultur und Spiritualität der Region.
  3. Hampi, Karnataka: Hampi ist eine faszinierende Ruinenstadt in Karnataka, die einst das Zentrum des mächtigen Vijayanagara-Reiches war. Die zerfallenen Tempel, Paläste und riesigen Steinstrukturen zeugen von einer blühenden Vergangenheit. Die beeindruckenden Felsformationen und die ruhige Atmosphäre machen Hampi zu einem einzigartigen Reiseziel für Geschichts- und Kulturliebhaber.
  4. Mahabalipuram, Tamil Nadu: Mahabalipuram, auch Mamallapuram genannt, ist bekannt für seine beeindruckenden monolithischen Felsenskulpturen, die von Künstlern vor über 1.000 Jahren gemeisselt wurden. Die Arjuna's Penance, der Pancha Rathas-Komplex und der Shore-Tempel sind einige der herausragenden Attraktionen. Diese UNESCO-Welterbestätte ist ein wahres Juwel der südindischen Kunst und Architektur.
  5. Periyar-Nationalpark, Kerala: Der Periyar-Nationalpark ist ein Naturparadies im Herzen von Kerala und ein wichtiger Lebensraum für wilde Tiere. Die Bootsfahrten auf dem Periyar-See bieten die Möglichkeit, Elefanten, Samba-Hirsche, Bisons und eine Vielzahl von Vögeln in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Die grünen Wälder und Berge umgeben den Park und machen ihn zu einem perfekten Ort für Naturfreunde.
  6. Goa-Strände: Die Strände von Goa sind weltweit bekannt für ihre Schönheit und Vielfalt. Von den lebhaften Partystränden wie Baga und Anjuna bis zu den ruhigen, abgelegenen Stränden wie Palolem und Agonda bietet Goa für jeden Geschmack etwas. Die Strände sind von Kokospalmen gesäumt und bieten spektakuläre Sonnenuntergänge und ein pulsierendes Nachtleben.
  7. Mysore-Palast, Karnataka: Der Mysore-Palast, auch als Amba Vilas-Palast bekannt, ist ein atemberaubendes Beispiel indo-sarazenischer Architektur. Er war einst die königliche Residenz der Wodeyar-Maharadschas von Mysore und ist heute ein Museum, das die Pracht und Geschichte des Königreichs Mysore präsentiert.
  8. Kochi-Fort, Kerala: Das historische Fort Kochi ist ein charmantes Viertel mit kolonialer Architektur, gepflasterten Strassen und einer entspannten Atmosphäre. Die chinesischen Fischernetze am Ufer sind ein beliebtes Fotomotiv. In den engen Gassen gibt es Kunstgalerien, Teestuben und Geschäfte, die handgefertigte Produkte verkaufen.
  9. Halebidu, Karnataka: Halebidu, auch bekannt als Dwarasamudra, ist berühmt für seine wunderschönen Hoysala-Tempel. Der Hoysaleswara-Tempel ist ein herausragendes Beispiel für die Hoysala-Architektur mit seinen aufwendigen Steinmetzarbeiten und Skulpturen. Der Tempelkomplex von Halebidu bietet einen faszinierenden Einblick in die Kunst und Geschichte der Region.
  10. Kumarakom, Kerala: Kumarakom ist ein malerischer Ort inmitten der Backwaters von Kerala und bekannt für seine natürliche Schönheit und Artenvielfalt. Der Kumarakom Bird Sanctuary ist ein Paradies für Vogelliebhaber, und die traditionellen Reisbauernhäuser in der Umgebung bieten ein authentisches Erlebnis der Keralan-Kultur.

Die 10 spannendsten Aktivitäten & Ausflüge in Südindien

  1. Hausbootfahrt in den Backwaters von Kerala: Eine Hausbootfahrt durch die Backwaters von Kerala ist eine Reise in die ruhige Schönheit der Region. Sie können auf dem Deck entspannen und die umliegende Natur bewundern, während Sie an traditionellen Dörfern vorbeifahren.
  2. Besuch der Teeplantagen in Munnar, Kerala: Munnar in Kerala ist ein Paradies für Teeliebhaber. Eine Tour durch die Teeplantagen ermöglicht es Ihnen, den gesamten Herstellungsprozess von der Ernte bis zur Verarbeitung zu verfolgen und frischen Tee zu probieren.
  3. Tempeltour in Kanchipuram, Tamil Nadu: Kanchipuram wird oft als "Stadt der tausend Tempel" bezeichnet. Eine Tempeltour ermöglicht es Ihnen, einige der wichtigsten und beeindruckendsten Tempel der Stadt zu besichtigen, darunter den Kailasanatha-Tempel und den Ekambareswarar-Tempel.
  4. Baden am Palolem Beach, Goa: Palolem Beach in Goa ist ein malerischer und entspannter Ort zum Schwimmen und Sonnenbaden. Die ruhigen Gewässer und die umliegenden Kokospalmen schaffen eine idyllische Kulisse.
  5. Besuch des Mysore-Palastes, Karnataka: Der Mysore-Palast ist nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern auch ein Zeugnis für die königliche Geschichte von Mysore. Ein geführter Rundgang durch den Palast bietet Einblicke in die Pracht und Pracht vergangener Zeiten.
  6. Besuch des Vivekananda Rock Memorial, Tamil Nadu: Das Vivekananda Rock Memorial auf einer Insel vor Kanyakumari ist ein spiritueller Ort, der dem grossen indischen Denker Swami Vivekananda gewidmet ist. Die Aussichtsplattform bietet einen spektakulären Blick auf das Zusammenfliessen von Arabischem Meer, Bucht von Bengalen und dem Indischen Ozean.
  7. Kathakali-Aufführung in Kerala: Kathakali ist eine traditionelle Tanzform in Kerala, die für ihre kunstvollen Kostüme und die ausdrucksstarke Darstellung der Künstler bekannt ist. Eine Aufführung ermöglicht es Ihnen, diese einzigartige Kunstform zu erleben.
  8. Naturwanderung im Periyar-Nationalpark, Kerala: Eine Naturwanderung im Periyar-Nationalpark ist eine grossartige Möglichkeit, die Tierwelt und die üppige Vegetation der Region zu erkunden. Ein erfahrener Führer führt Sie durch den Wald und erklärt die vielfältige Flora und Fauna.
  9. Besuch der Jain-Tempel in Shravanabelagola, Karnataka: Shravanabelagola in Karnataka ist berühmt für seine beeindruckenden Jain-Tempel und den riesigen Monolithen von Lord Bahubali. Die Aussicht von oben nach einem Aufstieg ist atemberaubend.
  10. Besuch des Chettinad Heritage Village, Tamil Nadu: Chettinad ist bekannt für seine einzigartige kulturelle Identität und seine traditionelle Architektur. Ein Besuch des Chettinad Heritage Village ermöglicht es Ihnen, die prächtigen Herrenhäuser (Chettinad-Mansions) zu erkunden, die für ihre aufwendigen Holzschnitzereien und die Verwendung von handgefertigten Fliesen und Mosaiken bekannt sind.

Die 10 spannendsten Festivals und Events in Südindien

  1. Pongal (Januar, Tamil Nadu): Pongal ist ein vier Tage langes Erntedankfest in Tamil Nadu, das die Ernte feiert. Die Hauptattraktion ist das Kochen von Pongal, einem traditionellen Gericht aus Reis und Hülsenfrüchten, in Tontöpfen auf offenen Feuern.
  2. Onam (August/September, Kerala): Onam ist das wichtigste Festival in Kerala und dauert zehn Tage. Die Höhepunkte sind die farbenfrohen Blumenrangolis, die Vallam Kali (Bootsrennen) und der traditionelle Sadhya (Festmahl).
  3. Mysore Dasara (Oktober, Karnataka): Das Mysore Dasara Festival in Karnataka ist ein spektakuläres zehntägiges Ereignis, das den Sieg des guten über das Böse feiert. Die Parade der prächtig geschmückten Elefanten und Wagen ist ein besonderes Highlight.
  4. Thrissur Pooram (April/Mai, Kerala): Thrissur Pooram ist eines der farbenfrohsten Tempelfeste in Kerala. Es beinhaltet spektakuläre Prozessionen mit prächtig geschmückten Elefanten, Feuerwerk und traditionelle Musik.
  5. Chennai Music Festival (Dezember/Januar, Tamil Nadu): Das Chennai Music Festival ist ein Monat voller klassischer Musikdarbietungen, die von Künstlern aus ganz Indien aufgeführt werden. Es ist ein Paradies für Musikliebhaber.
  6. Karaga Festival (März/April, Bangalore): Das Karaga Festival ist ein wichtiger religiöser Anlass in Bangalore, bei dem eine mit Blumen geschmückte Krug auf dem Kopf einer Priesterin balanciert wird. Die Prozession ist ein beeindruckendes Ereignis.
  7. Navratri (Oktober, landesweit): Navratri ist ein neuntägiges Tanzfestival, das in Gujarat und anderen Teilen Indiens gefeiert wird. Während dieser Zeit werden traditionelle Garba- und Dandiya-Tänze aufgeführt.
  8. Arattupuzha Pooram (März/April, Kerala): Arattupuzha Pooram in Kerala ist ein farbenfrohes Tempelfestival, bei dem zahlreiche Elefanten an Prozessionen teilnehmen. Es ist ein visuelles Fest für die Sinne.
  9. Karthigai Deepam (November/Dezember, Tamil Nadu und Kerala): Karthigai Deepam ist ein hinduistisches Lichterfest, bei dem überall Öllampen angezündet werden, was zu einem atemberaubenden Anblick führt.
  10. Mamallapuram Dance Festival (Dezember/Januar, Tamil Nadu): Das Mamallapuram Dance Festival in Tamil Nadu bietet klassische Tanzdarbietungen vor den beeindruckenden Felsenskulpturen von Mahabalipuram. Die Veranstaltung ist ein kulturelles Highlight.